In Skandal verwickelter Schiedsrichter pfeift gegen die Zyprioten

In Skandal verwickelter Schiedsrichter pfeift gegen die Zyprioten

24.8.2016 | Richard Walde

Am Donnerstag wird Ivan Bebek aus Kroatien das Spiel zwischen Slovan und Larnaca leiten. Er steht unter Manipulationsverdacht.

Es war ein fragwürdiges Spiel zwischen Sporting Braga und Fenerbahce Istanbul in der letzten Saison. Im Rückspiel des Achtelfinales der vergangenen Saison zeigt Schiri Ivan Bebek gleich dreimal Rot gegen die Türken. Somit brachte der 1:0-Sieg im Hinspiel nichts mehr, denn man schied nach 1:4 in Portugal aus dem Wettbewerb aus.
Neben den Platzweisen gab Bebek auch ein Abseitstor für Braga. Nach den Vorfällen wurde er aus allen europäischen Wettbewerben suspendiert. Doch am 4. August stand er als Unparteiischer plötzlich in Trnava auf dem Platz und leitete das Spiel gegen Austria Wien. Hier gab es keine Auffälligkeiten. Es bleibt also abzuwarten, ob in diesem Fall noch etwas passiert. Für Donnerstag hoffen wir aber, dass das Spiel problemlos von statten geht.
 

Aktuell auf der Website

Facebook

Generalpartner

Hauptpartner

Generalpartner: Preciosa Hlavní partner: Nikon Hlavní partner: JUTA, a.s. Partner: Pražská plynárenská, a.s. Hlavní partner: T-Mobile Hlavní partner: Renomia Hlavní partner: SMC Partner: Synot

Copyright © 2011-2017 FC Slovan Liberec & eSports.cz, s.r.o. • RSS