Auf ins Trainingslager nach Österreich

Auf ins Trainingslager nach Österreich

10.7.2017 | Richard Walde

Am Montag ging es für unsere Spieler ins Trainingslager nach Aigen im Mühlkreis. Hier, in der Nähe des deutsch-österreichisch-tschechischen Dreiländerecks, bereitete sich unsere Mannschaft auch schon in der veragangenen Saison auf die Pflichtspiele vor.

Drei Testspiele werden in Österreich gespielt

Der erste Gegner im Trainingslager wird Erzgebirge Aue sein. Das Spiel gegen die Mannschaft aus der Zweiten Bundesliga findet am Mittwoch um 17 Uhr in Oepping statt. Das Team von Trainer Thomas Letsch konnte in der vergangenen Saison knapp die Klasse halten.

Am Samstag folgt ab 18 Uhr ins Linz ein Spiel gegen Çaykur Rizespor. Der Absteiger aus der ersten türkischen Liga sollte uns durch den Kapitän Léonard Kweuke. Der 29-jährige Kameruner stand einst für Sparta Prag auf dem Platz und konnte in vier Spielen gegen uns zwei Tore erzielen.

Auch der dritte Gegner kommt aus der Zweiten Bundesliga und heißt 1. FC Heidenheim. Gegen den Verein aus Baden-Württemberg werden wir am kommenden Montag ab 18 Uhr in Aigen spielen. Die Heidenheimer standen in der verganenen Saison auf dem sechsten Tabellenplatz - eine Position hinter Dynamo Dresden.

Diese Spieler sind dabei

Torhüter: Václav Hladký, Enes Kimia, Ondřej Kolář
Verteidiger: Vladimír Coufal, Ondřej Karafiát, Milan Kerbr, Olivier Kingue, Karel Knejzlík, Ondřej Kúdela, Jan Mikula
Mittelfeldspieler: Miloš Bosančić, Radim Breite, Mahamadou Dramé, Zdeněk Folprecht, Jan Jelínek, Jiří Kulhánek, Ondřej Machuča, Tomáš Malinský, Jean Pierre Morgan, Petr Ševčík
Angreifer: Wesley da Silva, Roman Potočný, Matěj Pulkrab, Radek Voltr

Im Kader für das Trainingslager stehen drei neue Spieler. Der erst 19-jährige Torhüter Enes Kimia wird in Aigen getestet. Auch Olivier Kingue ist mit dabei. Der 21-jährige Kameruner kommt von Slavia Prag und wird ebenso getestet. Der dritte neue Spieler ist Jean Pierre Morgan. Der 24-jährige französische Linksverteidiger spielte vergangene Saison beim FC VSS Kosice.

Nicht mit dabei ist Daniel Bartl. Er muss aufgrund einer Verletzung in Tschechien von Spezialisten behandelt werden. Auch Martin Graiciar fehlt. Er ist mit der tschechischen U19 noch bei der EM in Georgien.

 

Aktuell auf der Website

Facebook

Generalpartner

Hauptpartner

Generalpartner: Preciosa Hlavní partner: Nikon Hlavní partner: JUTA, a.s. Partner: Pražská plynárenská, a.s. Hlavní partner: T-Mobile Hlavní partner: Renomia Hlavní partner: SMC Partner: Synot

Copyright © 2011-2017 FC Slovan Liberec & eSports.cz, s.r.o. • RSS