Held Graiciar: Tore in der 1. Liga zu schießen ist ein tolles Gefühl

Held Graiciar: Tore in der 1. Liga zu schießen ist ein tolles Gefühl

23.8.2017 | Vincent Heidisch

Liberec - Im Spiel gegen Sparta ging Martin Graicair ins Eins-gegen-Eins und zeigte eine kämpferische Leistung. Sein Einsatz im vorherigen Duell sorgte eventuell dafür, dass er von der ersten Minute an in Mladá Boleslav spielen durfte. Auch hier gab er wieder alles und der Trainer wurde für seinen Glauben an ihn mit zwei Toren „belohnt“. Martin Graiciar: „Ich danke besonders Roman Potoèný für die großartige Unterstützung“.

Die Sommervorbereitung des jungen Stürmers war ganz schön turbulent. Er spielte mit der tschechischen U19 Nationalmannschaft und neunzehn weiteren Landesvertretern in der EM, wo sein Team das Halbfinale erreichte. Nach seiner Rückkehr zum Verein verlor der AC Florenz immer mehr das Interesse, was jetzt wahrscheinlich wieder anders ist… Erst vor kurzem kam er nach Liberec und begann mit dem Team zu spielen.

Im Spiel gegen Mladá Boleslav zeigte sich sein Können, welches bei der Fiorentina aus Florenz Begehrlichkeiten weckte. In der ersten Hälfte verwandelte er den Ball in offener Stellung und in der zweiten schob er den Ball im Zulaufen auf den Torhüter knapp an diesem vorbei. „Ich begann mit einer verpassten Chance. Ich habe darüber nachgedacht und kam zu dem Entschluss, dass der Torabschluss voreilig erfolgte“, kommentierte Graiciar.

Bei anderen Gelegenheiten handelte er, wie fast immer, überlegt. „Zu mir kam ein brillanter Ball von Roman Potoèný. Da wir auf Standards gut vorbereitet werden, kam der Ball von ihm auch an und ich konnte ihn verwandeln“. Es hat alles funktioniert.“ Bevor Du das zweite Tor geschossen hast, hast du dich unauffällig durch eine Lücke der Verteidigung gezwängt und konntest anschließend abschließen. „Die Trainer bringen uns bei, auf diese Weise hinter die Verteidigung zu gelangen.“ sagt Graicair mit einem Lächeln.

Gehst Du im Spiel auf die Ratschläge ein, die Dir die Trainer geben? "Der Torwarttrainer hat mir vor dem Spiel empfohlen, den Torhüter auszutricksen, jedoch erinnerte ich mich nicht mehr daran (lacht)." Du hast schon viele Erfahrungen sammeln können, der Weg ist aber noch nicht zu Ende. Man kann gar nicht glauben, das dass Deine ersten Ligatore sind. „Aber es wurde Zeit! Und es ist ein unglaubliches Gefühl“, sagt er.

Dank Dir gewinnt Slovan gegen Mladá Boleslav 3:0. Drei Punkte mehr auf dem Konto lassen uns auf Platz fünf vorrücken. „Es war vor allem eine große Teamleistung, es geht nicht nur um einen Spieler“, sagt er bescheiden.

Für diese Woche versucht das Team auf der Leistung, welche sie im Spiel erbrachten, aufzubauen.

 

Aktuell auf der Website

Facebook

Generalpartner

Hauptpartner

Generalpartner: Preciosa Hlavní partner: Nikon Hlavní partner: JUTA, a.s. Partner: Pražská plynárenská, a.s. Hlavní partner: T-Mobile Hlavní partner: Renomia Hlavní partner: SMC Partner: Synot

Copyright © 2011-2017 FC Slovan Liberec & eSports.cz, s.r.o. • RSS