"In dieser Liga kann jeder gegen jeden gewinnen." meint Torschütze Breite

”In dieser Liga kann jeder gegen jeden gewinnen.” meint Torschütze Breite

22.11.2017 | Frank Steinmeyer

Liberec - Für Radim Breite läuft es in dieser Spielzeit richtig gut, so wie für ganz Slovan. Im Spiel gegen Baník Ostrava schoss er unser Team in der dritten Spielminute zur frühen Führung. „Es war ein glückliches Tor, aber es zählt.“ sagt der Mittelfeldspieler über sein zweites Saisontor.

Bei deinem Tor hast du Verteidiger und Torwart getunnelt. War das so gewollt?
Das Spiel ging damit wirklich gut los. Ich hatte natürlich Glück, dass der Ball so zwischen den beiden durchgeht. Ein glückliches Tor, aber es zählt.

Hast Du gedacht, das geht jetzt so weiter?
Es war definitiv kein leichtes Spiel, aber so ist das. Man spielt gut, dann wird man schwächer. Daraufhin kam Baník zurück, was unangenehm war. Sie waren ein schwerer Gegner, aber wir haben gekämpft. Die 3 Punkte zählen für uns, das ist das Wichtige.

Zu Beginn der zweiten Hälfte war Baník besser. Wie erklärst Du Dir das?
Sie erkämpften sich die Bälle, gerade die hohen Bälle. Dann wurden sie mit einem Tor belohnt. Glücklicherweise konnten wir das Spiel noch drehen und 2:1 gewinnen.

Bist Du mit deinen Kollegen einer Meinung, dass Baník der härteste Gegner dieses Herbstes war?
Sicher. Obwohl sie gegen den Abstieg kämpfen, waren sie auf Augenhöhe. Nur Pilsen, Sparta und Slavia haben mehr Qualität in ihren Mannschaften. Sonst kann jeder jeden schlagen in dieser Liga. Obwohl Ostrava Letzter ist, würde ich sagen sie waren einer der besten Gegner.

Was sagst du dazu, dass Jan Nezmar Slovan verlässt?
Er hat hier lange gespielt und anschließend als Sportdirektor gearbeitet, aber so ist der Fußball. Wir wünschen ihm nur das Beste, aber auch hier in Liberec lebt der Fußball weiter. Wir werden hart arbeiten, auch wenn er nicht hier ist.

Du hast erzählt, dass ihr im Training schwarze Bänder getragen habt.
Ja, als wir es erfuhren, waren viele der Jungs traurig und enttäuscht. Und wir fanden die Idee mit den Bändern witzig. Aber es geht weiter. Das Angebot aus Prag konnte er nicht ablehnen.

Hattet ihr eine enge Beziehung?
Hier in Liberec ist alles etwas anders, sehr familiär. Deshalb sollte man nichts an Einzelpersonen festmachen. So schlimm ist das nun auch nicht. Viele Leute kennen ihn gut und wir wünschen ihm alle das Beste.

 

Aktuell auf der Website

Facebook

Generalpartner

Hauptpartner

Generalpartner: Preciosa Hlavní partner: Nikon Hlavní partner: JUTA, a.s. Partner: Pražská plynárenská, a.s. Hlavní partner: T-Mobile Hlavní partner: Renomia Hlavní partner: SMC Partner: Synot

Copyright © 2011-2017 FC Slovan Liberec & eSports.cz, s.r.o. • RSS