FC Slovan Liberec | Report: Liberec - Brno 0:0
Menu Mehr x x
22.8.2016

Wieder nur einen Punkt - 0:0 gegen Brno

Richard Walde
Trotz zahlreicher Chancen ist der Punktgewinn am Ende noch glücklich. Doch auch der Schiedsrichter hatte nicht den besten Tag erwischt.
4.Spieltag, Sonntag 21.8.2016, 17:00, U Nisy
Liberec Liberec
0:0
(0:0)
BrnoBrno
Liberec: Hladký - Nitrianský, Latka, Karafiát, Bartošák - Súkenník, Machuča (41. Bláha) - Hadaščok (76. Komličenko), Navrátil, Da Silva (69. Ekpai) - Baroš (C)
Brno: Melichárek – Hyčka, Vraštil, Kijanskas, Lutonský – R. Buchta, Lacko – Jakub Šural (62. Pašek), Michal Škoda (71. Vávra), Štohanzl (85. Sedlák) – Řezníček (C)
Schiedsrichter: Houdek - Paták, Wilczek
GK´s: 62. Hadaščok, 64. Bartošák, 79. Nitrianský - 51. Vraštil, 57. Jakub Šural
Publikum: 4054

Report

Schon zu Beginn war unser Team überlegen, es fehlte jedoch an Torabschlüssen. Die erste Chance hatte Baros nach 13 Minuten, doch der Ball ging am Tor vorbei. Kurz darauf hätte es einen Freistoß für uns geben müssen, doch stattdessen entstand ein Kontor und fast das 0:1. Der Gegenspieler schoss den Ball allerdings weit über das Tor.
Nach 21 Minuten wurde es hektisch im Liberecer 16er. Am Ende gab es aber Abschluss. Neun Minuten später hatte Baros den Führungstreffer auf dem Fuß. Ein Pass von rechtsaußen konnte er gut treffen, doch der Ball landete nur am Pfosten.

In der zweiten Halbzeit hätte es gleich zweimal einen Elfmeter für uns geben können, doch der Schiedsrichter ließ beide Male weiterspielen. Später hatte Bartosak die Chance des Spiels. Ein Pass von rechts kam auf ihn und er hätte nur noch einschieben müssen, doch er traf den letzten Verteidiger auf der Linie.
In der Schlussphase gab es noch ein paar fragwürdige Schirientscheidungen und einen weltklasse agierenden Hladky im Tor. Ihm ist der Punktgewinn am Ende zu verdanken.

General partner
Preciosa
Hauptpartner
Pražská plynárenská JUTA T-Mobile Renomia Nike
Partner
Restaurace Slovanka Elektroservis
Media Partner
Rádio Černá Hora Český rozhlas Liberec