FC Slovan Liberec | Das letzte Heimspiel am Montag gegen den Aufsteiger aus Opava
Menu Mehr x x
08.12.2018

Das letzte Heimspiel am Montag gegen den Aufsteiger aus Opava

Clemens Geißer
Am 18. Spieltag erwartet uns ein Montagsspiel gegen Opava. Die Gäste aus Schlesien stehen derzeit auf dem 14. Platz und sollten unbedingt besiegt werden, denn aufgrund einer Niederlage von Zlín können unsere Jungs wieder auf drei Punkte an die Top6 ranrücken.

Wie traditionell in Tschechien üblich beginnt die Rückrunde bereits vor Weihnachten. Dies ist den langen, oft bis in den März hineinreichenden Wintern und der erstmals stattfindenden Finalrunde geschuldet. Daher erwartet uns nun bereits der 18. Spieltag. Für Slovan ist es an der Zeit wieder eine Serie an Siegen zu starten und reichlich zu punkten. Sonst droht unser Team gänzlich im Mittelfeld der Tabelle zu versinken. Dazu gilt es vor allem die Offensive zu stärken, denn hinten steht unsere Mannschaft recht stabil.

Das letzte Ligaspiel mit Slovan-Beteiligung in dem mehr als zwei Tore fielen, datiert von Ende September, als Sigma Olmütz mit 3:0 aus dem U Nisy geschossen wurde. Ein ähnliches Resultat gegen Opava würde unserem Anhang sicherlich wie ein Weihnachtsseschenk vorkommen. Doch das wird nicht einfach, denn Opava ist kein Kanonenfutter. Im Spiel gegen Slavia am vergangenen Montag zeigte sich das Team lange ebenbürtig. Sie drehten sogar einen 0:1-Rückstand in eine Führung, doch kassierten den Gegentreffer zum 2:3-Endstand, als sie durch einen Platzverweis in Unterzahl spielten.

Alles andere als ein Sieg wäre für unsere Jungs trotzdem eine Enttäuschung, denn Opava konnte in bisher acht Auswärtsspielen erst einen Sieg erlangen. Anstoß im Stadion U Nisy ist am Montag um 18 Uhr.


Hauptsponsor
Preciosa
Hauptpartner
Pražská plynárenská T-Mobile Renomia Nike Pivovar Svijany
Andere Partner
AGRO CS a.s. Realmont
Medienpartner
Beat radio Hattrick