FC Slovan Liberec | Filip Nguyen: "Wir wollten die Negativserie vor unseren eigenen Fans brechen"
Menu Mehr x x
02.10.2018

Filip Nguyen: "Wir wollten die Negativserie vor unseren eigenen Fans brechen"

Richard Walde
Liberec - Filip Nguyen hielt gegen Sigma Olomouc ein weiteres Mal seinen Kasten sauber. Wir haben mit unserem Torwart über das Spiel gesprochen und erfahren, wie er sich darauf vorbereitet hat.

Wie schwer war das Spiel für dich?

Das Wetter war sehr gut für mich. Uns war nicht kalt. Ich hatte nicht viel zu arbeiten, denn Sigma hatte nicht mal eine Chance auf ein Tor. Die Jungs haben sehr gut verteidigt und ich bin ihnen dafür sehr dankbar.

Wie groß war der Druck auf dich? Das Team war in letzter Zeit nicht erfolgreich in der Liga.

Der Druck war sicherlich da. Wir haben die vergangenen zwei Ligaspiele verloren und wir wollten diese Serie brechen. Außerdem haben wir lange nicht zu Hause gespielt, also wollten wir es vor unseren eigenen Fans wiedergutmachen.

Wie hat dir das Spiel gefallen? Es war das erste Ligaspiel für dich und das zweite in Folge zu Null.

Ich bin glücklich. Ich habe es genossen, ich freute mich darauf. Ich wusste seit Donnerstag, dass ich spielen werde und habe mich darauf vorbereitet. Das Spiel endete 3:0, also für mich super.

Wie hast du dich darauf vorbereitet?

Ich habe mich hauptsächlich in meinem Kopf darauf vorbereitet. In den vergangenen neun Monaten war es mein fünftes Pflichtspiel. Das ist nicht viel, also musste ich es hauptsächlich mental vorbereiten.

Und dann gab es den zweiten Sieg ohne Gegentor. Ein ziemlich guter Erfolg, oder?

Ist es, aber es ist nicht nur mein Verdienst. Die Jungs haben gegen Olomouc und Brno stark verteidigt. Es ist definitiv nicht nur mein Verdienst.


Hauptsponsor
Preciosa
Hauptpartner
Pražská plynárenská JUTA T-Mobile Renomia Nike Pivovar Svijany
Andere Partner
ICZ Liberecký kraj
Medienpartner
RCL Rengl