FC Slovan Liberec | Gegen Jihlava müssen drei Punkte her, sonst schwindet die Europapokal-Hoffnung vollständig
Menu Mehr x x
04.05.2018

Gegen Jihlava müssen drei Punkte her, sonst schwindet die Europapokal-Hoffnung vollständig

Richard Walde

Liberec - Am Samstag müssen gegen den Abstiegskandidaten aus Jihlava unbedingt drei Punkte her, um die letzte Möglichkeit auf einen Europapokal-Platz zu wahren. Sollte dies nicht klappen, ist der vierte Tabellenplatz nahezu unerreichbar.

Die Rückrunde startete für den FC Vysoèina Jihlava wie im Märchen – Slavia, Pilsen, Teplice und Dukla wurden hintereinander besiegt. Dann begann jedoch die sieglose Zeit. Nach zwei Niederlagen und vier Unentschieden steht das Team um den deutschen Verteidiger Till Schumacher auf dem 14. Platz, nur einen Punkt vor Baník Ostrava und dem sicheren Abstieg. Für die Mannschaft geht es in Liberec um alles, denn mit Sparta wartet ein weiterer Top-Gegner im Saisonfinale.

Bei Slovan sieht die Situation komplett anders aus, aber auch hier muss ein Sieg her. Mit nur einem Punkt aus den vergangenen vier Spielen steht Holoubeks Mannschaft mit dem Rücken zur Wand. Soll es noch mit dem Europapokal klappen, muss Sparta oder Jablonec ein weiteres Mal patzen. Sollte Slavia den Pokal gewinnen oder Jablonec landet als Pokalsieger zusätzlich unter den besten Vier, reicht der fünfte Tabellenplatz, um an der Europa League Qualifikation teilzunehmen.

Bei unserer Mannschaft kann fast aus dem Vollen geschöpft werden. Zwar sind Hybs (Verletzung) und Petr Ševèík (GK-Sperre) nicht dabei, aber Mikula und Karafiát bzw. Oscar und Bosanèiæ werden die Lücken schließen können. Auch Graiciar kann verletzungsbedingt ausfallen, dafür ist Pulkrab nach seiner Sperre aber wieder zurück und auch Wesley da Silva kann versuchen, ein Tor zu erzielen. Bei den Gästen wird vermutlich Petr Tlustý verletzungsbedingt ausfallen.

Tickets für das Spiel gibt es an der Tageskasse am U Nisy. Beginn ist um 16.00 Uhr. Anreise mit dem Auto oder auch dem Trilex ab Dresden/Zittau sind aufgrund der frühen Anstoßzeit kein Problem. Die besten Abfahrtszeiten sind um 13.08 Uhr am Dresdner Hauptbahnhof und 14.44 Uhr in Zittau. Zurück geht es am einfachsten um 18.33 Uhr in Liberec.


Hauptsponsor
Preciosa
Hauptpartner
Pražská plynárenská JUTA T-Mobile Renomia Nike
Andere Partner
ZOO Liberec Lukor
Medienpartner
Rádio Èerná Hora Liberecká drbna