FC Slovan Liberec | Neustart zur Saison 2018/19 mit Zsolt Hornyák und Zdenìk Koukal
Menu Mehr x x
10.06.2018

Neustart zur Saison 2018/19 mit Zsolt Hornyák und Zdenìk Koukal

FC Slovan Liberec
Liberec - Seit Mittwoch haben wir einen neuen Trainer und Sportdirektor. Mit Zsolt Hornyák und Zdenìk Koukal wurden zwei erfahrene Männer verpflichtet, die den Verein in der neuen Saison wieder in den Europapokal führen sollen.

Der neue Trainer

Zsolt Hornyák ist ein 40-jähriger Slowake, der als Spieler mit drei verschiedenen Klubs die tschechechoslowakische Meisterschaft gewann (Slovan Bratislava, Inter Bratislava und Košice). Er stand auch fünfmal für die slowakische Nationalmannschaft auf dem Platz und kam in seiner Karriere viel herum - unter anderem zu Dynamo Moskau und Paphos FC aus Zypern.

Als Trainer arbeitete er erfolgreich bei zwei Vereinen in Armenien, wo er den ersten Titel für den FC Banants gewann. Hornyák schaffte es in der vergangenen Saison auch den Zweitligisten aus Wladiwostok ins Viertelfinale des russischen Pokals zu führen.

Zsolt Hornyák

Der neue Sportdirektor

In den achtziger Jahren war Zdenìk Koukal ein erfolgreicher Spieler bei Bohemians Prag, mit denen er die tschechoslowakische Meisterschaft und den tschechischen Pokal gewann. Anschließend spielte er in Olomouc, Cheb und beim bei Nikosia, mit denen er den zypriotischen Pokal gewann. Erstklassigen Fußball spielte später auch sein Sohn Zdenìk.

Nach der Karriere als Spieler wurde er auch zu einem lizenzierten Trainer. Koukal spricht Tschechisch, Englisch, Deutsch, Russisch und Griechisch und arbeitete mehr als sieben Jahre beim FK Pardubice, zuerst als Sportdirektor und dann als Präsident des Klubs. Auch mit Slovan steht er schon eine Zeit lang in Kontakt. Zum Beispiel half er bei der Organisation von Trainingslagern und bei Europapokalspielen.

Zdenìk Koukal

 


Hauptsponsor
Preciosa
Hauptpartner
Pražská plynárenská JUTA T-Mobile Renomia Nike Pivovar Svijany
Andere Partner
Penzion Eva PJ Art
Medienpartner
Hattrick Kalendáø Liberecka