FC Slovan Liberec | Slovan Liberec gegen deutschsprachige Vereine V - Vier Tore gegen den FC Zürich
Menu Mehr x x
17.12.2017

Slovan Liberec gegen deutschsprachige Vereine V - Vier Tore gegen den FC Zürich

Richard Walde
Diesmal geht es um unsere beiden 2:1-Siege gegen den FC Zürich. Beide Male lagen wir früh hinten und immer konnten wir das Spiel drehen.

Es war der 1. August 2013. Zu Gast im heimischen U Nisy waren nicht die Grasshoppers, sondern diesmal der FC Zürich. Schon weit vor dem Anpfiff machten die Gästefans eine richtig tolle Atmosphäre und sangen bis in den später Donnerstagabend ihre Lieder.

Fast ausverkauft war das Stadion, doch die 7780 Zuschauer sahen gleich zu Beginn einen Treffer für die Schweizer. Nach einem unglücklichen Foul im 16er schenkte Chiumiento per Elfmeter den Liberecern ein frühes Gegentor ein. Aber Slovan wäre nicht Slovan, wenn sie nicht auch so ein frühes Gegentor verarbeiten können.

Wir schreiben die 66. Spielminute. Nach einer tollen Kombination auf der rechten Seite kommt der Ball auf Michael Rabusic, der den Ball in den Kasten einschieben kann. Danach folgte ein Powerplay wie im Eishockey, bis es 15 Minuten später wieder Rabusic war, der Slovan in Führung bringen konnte. Am Ende hätte das Hinspielergebnis sogar noch höher ausfallen können, doch auch so ging es mit breiter Brust in die Schweiz.

Im Letzigrund wartete eine Woche später das Rückspiel und wieder schockte uns der FC Zürich mit einem frühen 1:0. Dank der Auswärtstorregel wären sie damit sogar weitergekommen, doch in der zweiten Halbzeit zeigten die Liberecer erneut ihre Moral, obwohl das Heimteam bisher haushoch überlegen war.

Erst packte Martin Frydek einen Hammer aus und machte nach einem Eckball den Ausgleich. Kurz darauf Rybalka das Tor seines Lebens. Aus über 20 Metern zirkelte er den Ball genau in den Winkel und schoss Slovan damit ins Playoff.

Dort wartete dann Udinese Calcio und ihr wisst ja, wer schließlich in der Gruppenphase spielte, oder?

Hier findet ihr übrigens noch den offiziellen Spielbericht vom Hinspiel und Rückspiel gegen den FC Zurüch. Darin findet ihr auch die Bildergalerien.


General partner
Preciosa
Hauptpartner
Pražská plynárenská JUTA T-Mobile Renomia Nike
Partner
Partnersport SKI Ještěd
Media Partner
Hattrick Kalendář Liberecka