FC Slovan Liberec | Vorbericht: Können wir Komlichenko am Montag vom Toreschießen abhalten?
Menu Mehr x x
03.11.2018

Vorbericht: Können wir Komlichenko am Montag vom Toreschießen abhalten?

Frank Steinmeyer
Liberec - Der graue November ist da und genauso mausgrau steht der FC Slovan in der Tabelle. Am Montag um 18:00 Uhr gibt es die nächste Gelegenheit, dies zu ändern. Der FK Mladá Boleslav ist dann zu Gast im Stadion U Nisy.

Platz 7 belegt der FC Slovan aktuell in der Tabelle und sechs Punkte beträgt der Abstand auf den so wichtigen 6. Tabellenplatz. Dabei zeigte die Mannschaft bisher durchaus gefällige Ansätze und immer wieder Potenzial. Dieses in Punkte umzumünzen, ist auch am Montagabend das Ziel, wenn es gegen den FK Mladá Boleslav geht. Dieser belegt derzeit Rang 8 in der Tabelle, ist punktgleich mit Slovan und nur ein Törchen schlechter in der Tordifferenz.

Apropos Tore… Mit Nikolaj Komlichenko haben die Škoda-Städter den derzeitigen Anführer der Torschützenliste in ihren Reihen. Schon 12 Mal traf er diese Saison. Der russische Stürmer war auch bereits für den FC Slovan tätig, in der Hinrunde 2016/17.

Insgesamt hat Mladá Boleslav mehr als doppelt so viele Tore wie der FC Slovan erzielt. Es kommt also einiges an Abwehrarbeit auf unsere Jungs zu. Jan Mikula ist nach seiner Gelb-Roten Karte gegen Slavia Prag wieder an Bord und wird hochmotiviert sein. Allerdings sind die Gäste auch anfällig in der Defensive. Schon 29 Gegentreffer kassierten sie bereits in der Liga.

Ansonsten bringt der FK Mladá Boleslav viel Erfahrung mit an die Neiße. Am bekanntesten dürfte der 36-jährige, ehemalige Nationalspieler Marek Matìjovský sein.

Anstoß ist am Montag, 05.11.2018 um 18:00 im Stadion U Nisy. Karten gibt es an der Abendkasse und online auf Ticketportal. Aufgrund der späten Anstoßzeit empfiehlt sich nur eine Anreise mit PKW.


Hauptsponsor
Preciosa
Hauptpartner
Pražská plynárenská JUTA T-Mobile Renomia Nike Pivovar Svijany
Andere Partner
Zemgas - døíví Pepsi
Medienpartner
Beat radio Rengl