FC Slovan Liberec | Vorbericht: Zu Gast im "Maracana" - Zweiter Sieg in Folge?
Menu Mehr x x
26.10.2020

Vorbericht: Zu Gast im "Maracana" - Zweiter Sieg in Folge?

Vincent Hess
B E L G R A D / L I B E R E C - Während die nationale Meisterschaft ruht, rollt in Europa weiter der Ball. Der zweite Spieltag der Europa League führt den FC Slovan Liberec an die Donau nach Serbien. Genauer gesagt in die Hauptstadt zum Traditionsklub Roter Stern Belgrad. Anstoß des Spiels ist am Donnerstag um 18.55 Uhr.

Nach 90 Minuten stand am vergangenen Donnerstag ein 1:0-Heimsieg zu Buche. Der KAA Gent musste sich in Liberec geschlagen geben und ohne Punkte nach Belgien zurückreisen. Unter normalen Umständen hätte das U Nisy einem Tollhaus geglichen, aber das Jahr 2020 ist weiter fest im Griff der Pandemie. Die Ränge des Stadions blieben leer. Dieser Umstand kommt auch am zweiten Spieltag der Europa League zum Tragen. Angesichts einer sich weiter zuspitzenden Situation in Europa dürfte dies jedoch das kleinste Übel sein.

Der kommende Gegner in Europa ist der serbische Traditionsverein Roter Stern Belgrad. Die serbische Liga pausiert aktuell nicht. Nach 12 Spieltagen führt der Rote Stern die Tabelle an und besitzt bereits einen komfortablen Vorsprung von sechs Punkten auf den zweiten Platz - obwohl es am Wochenende nur zu einem 1:1 gegen den Tabellen-Zwölften FK Javor-Matis reichte. Aber der Fokus von Roter Stern liegt zurzeit ohnehin auf Europa. Denn das kommende Gruppenspiel der Gruppe F könnte sich bereits als richtungsweisend erweisen.

Nach dem ersten Gruppenspiel erging es Belgrad wie den Belgiern aus Gent. Man fuhr ohne Punkte in Heimat zurück. Roter Stern musste sich mit 0:2 der TSG Hoffenheim geschlagen geben. Aber Roter Stern war keineswegs chancenlos. Sie setzten Nadelstiche in Form gefährlicher Konter und spielten ihre Lufthoheit bei Ecken aus. Dennoch reichte es am Ende nicht und die individuelle Klasse entschied die Begegnung.

Am Donnerstag werden die Karten wieder neu gemischt und die Ergebnisse des ersten Spieltages rücken in den Hintergrund. Normalerweise ist das Belgrader Stadion immer ein entscheidender Faktor bei Spielen. Die leidenschaftlichen Fans unterstützen ihre Mannschaft mehr als 90 Minuten. Vielleicht ein kleiner Vorteil für unsere Mannschaft. Aber dennoch wird es ein schwieriges und sehr physisches Auswärtsspiel. Und die Fans beider Mannschaften können sich auf einen spannenden und interessanten Vergleich auf europäischer Ebene vor den Bildschirmen freuen!


Hauptsponsor
Preciosa
Hauptpartner
Pražská plynárenská ŽOS Trnava, a.s. T-Mobile Renomia Nike Pivovar Svijany
Andere Partner
Pneu Hnídek Glassexim
Medienpartner
Hattrick eFotbal