FC Slovan Liberec | Vorbericht zum Spiel bei Baník - Der letzte Funken Hoffnung soll in Ostrava bestehen bleiben
Menu Mehr x x
11.05.2018

Vorbericht zum Spiel bei Baník - Der letzte Funken Hoffnung soll in Ostrava bestehen bleiben

Clemens Geißer/Richard Walde

Liberec/Ostrava - Noch vor wenigen Wochen herrschte Eitelsonnenschein im Lager des FC Slovan. Man schnupperte bereits Europacupluft, doch diese ist binnen kürzester Zeit äußerst dünn geworden. Grund dafür ist nicht nur die schlechte Punkteausbeute der letzten Spiele, sondern noch vielmehr die schwachen Auftritte der Mannschaft, besonders in Jablonec und gegen Jihlava.

Zugebenermaßen war nach der dürftigen Vorsaison eine Eurocupteilnahme keinesfalls in Stein gemeißelt und die Gegner formstark, und doch hatten sich alle Beteiligten nach der guten Vorrunde und dem vielversprechenden Rückrundenstart mehr ausgerechnet als den derzeitigen sechsten Platz. Fünf Punkte Rückstand auf Jablonec bei noch drei ausstehenden Spielen, Sparta dazwischen in Lauerstellung lassen nur die größten Optimisten noch von einem Fusballwunder träumen.

Einziger Funken Hoffnung ist der Pokalsieg von Slavia. Dadurch qualifizieren sich die ersten fünf Mannschaften der Liga für einen europäischen Wettbewerb. Dafür muss Sparta aber in den letzten drei Spielen mindestens einmal verlieren und einmal nicht über ein Unentschieden hinauskommen. Im Abschlussprogramm stehen bei den Pragern Jihlava, Olomouc und Bohemians.

Sollte Sparta nicht patzen, gibt es noch die Chance, dass Jablonec zwei der letzten drei Spiele verliert. Doch Karviná und Slovácko als Gegner im heimischen Stadion machen da wenig Hoffnung. Einzig im Spiel bei Slavia Prag könnte es einen Punktverlust geben.

Aber am wichtigsten sind erst einmal drei Punkte in Ostrava am Samstag um 16:15 Uhr in der Vítkovice Aréna.Gegen einen hochmotivierten Gegner, der mitten im Abstiegskampf steckt, ist das kein leichtes Spiel. Zumal die Fans von Baník zu den lautstärksten in Tschechien gehören.


Hauptsponsor
Preciosa
Hauptpartner
Pražská plynárenská JUTA T-Mobile Renomia Nike Pivovar Svijany
Andere Partner
Vavruška Hanke Crytur
Medienpartner
Hattrick Èeský rozhlas Liberec