FC Slovan Liberec | Report: Liberec - Teplice 2:0
Menu Mehr x x
02.10.2016

Drei Punkte gegen desolaten Gegner - 2:0 gegen Teplice

Richard Walde
Glanzlos, aber hoch verdient! Der Sieg über Teplice bringt wichtige Punkte.
9.Spieltag, Sonntag 2.10.2016, 17:00, U Nisy
Liberec Liberec
2:0
(0:0)
TepliceTeplice
Liberec: Dúbravka – Coufal (C), Hovorka, Karafiát, Sýkora – Folprecht, Breite – Bartl (79. Súkenník), Marković (67. Ševčík), Vůch – Komličenko (85. Baroš)
Teplice: Grigar – Vondrášek, Lüftner, Jeřábek, Urma – Ljevakovič (C) – Hora (87. Kukec), Kučera, Kodeš (60. Potočný), Fillo – Vaněček (67. Červenka)
Tore: 56. Folprecht (Vůch), 60. Breite
Schiedsrichter: Ardeleánu – Pelikán, Boček
GK's: 3. Hovorka – 45. Kodeš, 69. Červenka, 71. Kučera, 90. Vondrášek
Spieler des Spiels: ... und ...
Publikum: 2936

Report

In einer einseitigen ersten Halbzeit kamen die Gäste aus Teplice nur zu einer Chance. Glücklicherweise rettete die Querlatte. Die restliche Zeit dominierten unsere Spieler das Geschehen. Die Statistiker zählten dabei vier Schüsse auf das Tor von Grigar. Leider fehlte es an Zielwasser und Schusskraft. Nur ein Schuss konnte damit dienen - der Freistoß von Karafiat kurz vor dem Pausenpfiff. Aber auch dieses Mal war der Teplicer Schlussmann zur Stelle.
Nach dem Seitenwechsel belohnten sich unsere Spieler endlich. Erst traf Folprecht nach 56 Minuten und kurz darauf machte Breite alles klar. Teplice schaffte es nur noch zu einer richtigen Chance, doch an Dubravka war einfach kein Vorbeikommen. Am Ende hätte der Sieg noch höher ausfallen können bzw. müssen, doch ein Sieg ist ein Sieg!

General partner
Preciosa
Hauptpartner
Pražská plynárenská JUTA T-Mobile Renomia Nike
Partner
Fitingservis Fintex
Media Partner
RCL Český rozhlas Liberec