FC Slovan Liberec | Report: Liberec - Plzeň 1:2
Menu Mehr x x
11.09.2016

Niederlage trotz guter Leistung - 1:2 gegen Plzen

Richard Walde
Im letzten Spiel vor dem Duell in Baku gegen Qarabag war Plzen effizienter, obwohl nicht torgefährlicher.
6.Spieltag, Samstag 10.9.2016, 20:15, U Nisy
Liberec Liberec
1:2
(0:1)
PlzeňPlzeň
Liberec: Dúbravka – Coufal, Hovorka, Pokorný (C) (79. Nitrianský), Bartošák (73. Komličenko) – Breite, Folprecht – Bartl, Sýkora, Navrátil (62. Ekpai) – Baroš
Plzeň: Kozáčik – Matějů, Hejda, Hubník (C), Limberský – Petržela, Hromada (46. Kace), Hořava, Kopic – Ďuriš (88. Baránek), Bakoš (60. Poznar)
Tore: 90. Komličenko - 22. Hromada, 75. Ďuriš
Schiedsrichter: Julínek – Blažej, Myška
Gelbe Karten: 45. Baroš, 78. Ekpai - 15. Hromada, 66. Matějů, 77. Kozáčik, 84. Kopic
Spieler des Spiels: Milan Baroš - Jakub Hromada

Publikum: 5656

Report

Gleich nach 22 Minuten nutzten die Gäste ihre erste Chance. Gegen den Schuss von Hromada aus 20 Metern hatte Dubravka keine Chance. Der Ball landete genau im rechten oberen Eck des Tores.
Danach hätte immer der Ausgleich fallen können, denn unsere Spieler hatten klar die besseren Chancen. Leider konnte keine dieser verwertet werden und mitten in der zweiten Halbzeit traf Ďuriš mit dem zweiten Pilsner Torschuss zum zweiten Mal ins Tor.
Am Ende konnte der eingewechselte Komličenko noch den Anschlusstreffer erzielen, trotzdem gehen wir als Verlierer vom Platz.
Vom Liga-Slovan der ersten Spieltage war allerdings nichts mehr zu sehen. Und am Donnerstag in Baku sind Punkte drin, auch wenn es schwer wird.

General partner
Preciosa
Hauptpartner
Pražská plynárenská JUTA T-Mobile Renomia Nike
Partner
Centrum Babylon Propamo
Media Partner
Hattrick Beat radio