FC Slovan Liberec | Report: Liberec - Jihlava 1:3
Menu Mehr x x
06.05.2018

Aus der Traum vom Europapokal - 1:3-Heimniederlage gegen Jihlava

Richard Walde
Liberec - Es hätte ein Happy End geben können, doch Pulkrabs Tor vor dem Pausenpfiff reichte nicht aus, um gegen das Team um Till Schumacher zu gewinnen.
27.Spieltag, Samstag 5.5.2018, 16:00, U Nisy
FC Slovan Liberec FC Slovan Liberec
1:3
(1:0)
FC Vysočina JihlavaFC Vysočina Jihlava
FC Slovan Liberec: Hladký - Coufal (C), Mikula, Karafiát, Kerbr - Wiesner, Folprecht, Breite (78. Bosančić), Pilař (78. Bartl) - Potočný (65. Oscar), Pulkrab
FC Vysočina Jihlava: Rakovan - Vaculík (C), Buchta, Štěpánek, Schumacher - Mara - Fulnek (85. Keresteš), Urblík (78. Levin), Dvořák, Zoubele (73. Popovič) - Ikaunieks
Tore: 44. Pulkrab - 58. und 72. Dvořák, 80. Ikaunieks
GK: 53. Potočný, 56. Wiesner, 82. Kerbr - 50. Mara
Schiedsrichter: Houdek - Boček, Koval
Publikum: 3902

Report

Als Pulkrab zur Pausenführung ins Tor einköpfte, dachten alle, dass ein Sieg gegen Jihlava möglich sei. In der ersten Hälfte dominierten die Liberecer ihren Gegner nach Belieben, doch nach der Pause fielen plötzlich drei Tore auf der anderen Seite. Somit liegen wir abgeschlagen auf dem sechsten Platz mit minimalen Chancen auf eine Qualifikation zur Europa League.

Alle Highlight-Videos zum Spiel findet ihr hier.


General partner
Preciosa
Hauptpartner
Pražská plynárenská JUTA T-Mobile Renomia Nike
Partner
Kerda sport Ermeg
Media Partner
Český rozhlas Liberec Rengl