FC Slovan Liberec | Report: Zlín - Liberec 0:1
Menu Mehr x x
05.10.2018

Spielbericht: Auch Zlín ist kein Hindernis: Verdienter Auswärtssieg durch Hammer von Roman Potočný

Richard Walde
Zlín - Unseren Jungs steht ein entspanntes Wochenende bevor. Durch ein 1:0 in Zlín durch eine geschlossene Teamleistung blicken wir wieder mit einem Augen auf die Top 6.
11. Spieltag, Samstag 6.10.2018, Letná
FC Fastav Zlín FC Fastav Zlín
0:1
(0:0)
FC Slovan LiberecFC Slovan Liberec
FC Fastav Zlín: Dostál - Hnaníček (87. Vyhnal), Buchta, Gajić - Matějov, Podio, Hronek (59. Holík Libor), Jiráček, Bartošák - Beauguel, Železník (C) (73. Jakubov)
FC Slovan Liberec: Nguyen - Mikula, Kačaraba, Karafiát, Kerbr - Potočný (84. Hybš), Breite (C), Ševčík, Malinský (74. Aarons) - Oscar - Oršula (88. Koscelník)
Tor: 68. Potočný
GK: 26. a 64. Podio, 44. Gajić, 91. Jakubov - 28. Potočný, 38. Oršula, 67. Malinský, 92. Koscelník, 92. Nguyen
RK: 64. Podio
Schiedsrichter: Houdek - Moláček, Podaný
Publikum: 3182

Report

Gleich zu Beginn machten unsere Jungs richtig Druck. Sie ließen dem Heimteam aus Zlín in der ersten Hälfte keinen einzigen Torschuss zu und griffen immer mutig an. Die geschlossene Mannschaft, die Milan Kerbr vor zwei Wochen gefordert hat, ist zurück.

Bis zum Torerfolg dauerte es aber sehr lange. Doch das Team wurde für seine Spielweise belohnt. Der stark aufspielende Roman Potočný bekam in der 64. Minute an der Mittellinie den Ball und rannte damit in Richtung der linken Eckfahne. Als der Torwart schon mit einer Flanke rechnete, schloss er plötzlich ab. Der Ball ditschte genau vor dem Keeper auf und rutschte durch seine Handschuhe ins Tor.

Kurz zuvor machte sich Zlín das Leben selber schwer. Pablo Podio, der Argentinier in Gelb-Blau, flog nach einer guten Stunde vom Platz. Damit war der Weg zum dritten Auswärtssieg in der Ligasaison geebnet und unsere Jungs sind wieder dran an den Top 6.

Besonders hervorzuheben sind auch die Leistungen von Filip Nguyen (Mr. Weiße Weste) und Petr Ševčík. Erneut sorgten sie vom Rückraum aus dafür, dass drei Punkte mit an die Neiße gehen.


Hauptsponsor
Preciosa
Hauptpartner
Pražská plynárenská JUTA T-Mobile Renomia Nike Pivovar Svijany
Andere Partner
Linde Dům kultury
Medienpartner
Rengl Rádio Černá Hora