FC Slovan Liberec | Report: Slavia - Liberec 2:0
Menu Mehr x x
08.03.2018

Spielbericht: Dann eben über die Liga für den Europapokal qualifizieren - 0:2 im Pokal gegen Slavia

Richard Walde
Prag/Liberec - Schade. Unser #fcsl1958 konnte sich nicht gegen das neue Team von Trpišovský, Nezmar und Co. durchsetzen. Nun gilt es sich über die Liga für den Europapokal qualifizieren.
Viertelfinale, Mittwoch 7.3.2018, 17:00, Eden Aréna
Slavia Slavia
2:0
(2:0)
LiberecLiberec
Slavia: Kolář - Frydrych, Jugas, Pokorný (82. Deli), Bořil - Souček - Stoch, Hušbauer, Hromada (46. Danny), Sobol - Škoda (C) (70. Necid)
Liberec: Nguyen - Coufal (C), Karafiát, Kačaraba, Kerbr - Oscar (76. Ševčík), Folprecht, Breite (61. Da Silva), Potočný (61. Bartl) - Bosančić - Pulkrab

Tore: 25. Škoda (Elfmeter), 35. Frydrych
GK's: 69. Jugas, 73. Bořil, 88. Necid, 90+1. Frydrych - 24. Kačaraba, 34. Breite, 55. Pulkrab, 67. Karafiát
Schiedsrichter: Berka - Pelikán, Kubr


Report

Bereits in der ersten Halbzeit wurde das Spiel verloren. Zuerst verursachte Kacharaba einen fragwürdigen Elfmeter, da das Foul außerhalb des Strafraums began. Škoda nutzte das Geschenk zum 1:0.
Bereits in der 35 Minute, also zehn Minuten nach der Führung, machte Frydrych den Sack mit dem 2:0 zu.

General partner
Preciosa
Hauptpartner
Pražská plynárenská JUTA T-Mobile Renomia Nike
Partner
Keeper sport Profipoint
Media Partner
RCL Beat radio