FC Slovan Liberec | „Es war mein Traum im Letná zu treffen“ - Interview mit Tomáš Malinský
Menu Mehr x x
17.02.2020

„Es war mein Traum im Letná zu treffen“ - Interview mit Tomáš Malinský

Frank Steinmeyer
P r a g - Lange Zeit sah es nach einem torlosen Unentschieden aus, doch in der Schlussviertelstunde konnte Tomáš Malinsky zwei Tore gegen Sparta erzielen. Dies führte zu einem unerwarteten 2:0 Auswärtssieg für Slovan Liberec. Wir haben uns nach dem Spiel mit dem Doppeltorschützen unterhalten.

Für Dich persönlich hätte das Spiel nicht besser laufen können, oder?
Besser geht immer, ich hätte beispielsweise drei Tore schießen können. (lächelt) Nein, es war großartig. Wenn uns vor dem Spiel jemand gesagt hätte, dass wir heute in der Form bei Sparta gewinnen, hätten wir das nicht geglaubt. Wir kehren mit drei Punkten nach Liberec zurück, haben 2:0 gewonnen, kein Gegentor kassiert und nun Bohemians vor der Nase.

Sparta Prag liegt Dir. Sechs Deiner zwölf Ligatore (davon zwei im Trikot von Hradec Králové) hast Du im Letná Stadion erzielt.
Sie sollten vielleicht darüber nachdenken, mich zu kaufen. (lacht) Nein, das ist nur Zufall.

Du warst einen großen Teil des Spiels mit Verteidigen beschäftigt. Hattest Du das Gefühl, dass ein schneller Gegenangriff möglich ist?
Ich hatte das Gefühl, dass es ein Rezept sein könnte, den Ball schnell hinter ihre Abwehr zu bekommen. Und so hat es dann auch funktioniert.

Wurdest Du von den negativen Kommentaren von der Tribüne motiviert?
Ja, man könnte sagen, dass mich sowas durchaus motiviert. Es ist doch schön, wenn mein Name von so vielen Menschen geschrien wird.

Hast Du etwas zu Deinem Jubel vor den Heimfans nach deinem ersten Treffer zu sagen?
Ich habe so sehr davon geträumt im Letná zu treffen. Als mir das gelang, freute ich mich einfach unheimlich und bemerkte das alles nicht.

Hättest Du erwartet dafür die Gelbe Karte zu sehen?
Ich weiß nicht, wie es in anderen Ligen ist. Der Schiedsrichter meinte es sei eine Provokation und damit Gelb. Einerseits tut es mir auch leid, denn es war meine dritte Gelbe Karte. Es könnten noch zwei weitere kommen und dann bin ich für ein Spiel gesperrt.

Im Spiel hattest Du einige harte Zweikämpfe mit Martin Frýdek, der Dich einmal richtig hart foulte. Wie schwierig war das?
Das eine Foul von ihm war meiner Meinung nach schon Dunkelgelb.

Hattest Du das Hinspiel noch im Kopf, in dem Du auch schon zwei Tore erzielt hast?
Sicher hat man das im Hinterkopf. Vier Tore in den letzten zwei Spielen gegen Sparta. Das sind schöne Erinnerungen.

Du bist jetzt historisch gesehen der beste Torschütze Slovans gegen Sparta. Wie fühlt sich das an?
Das ist großartig. Lasst uns das noch verbessern...


Hauptsponsor
Preciosa
Hauptpartner
Pražská plynárenská ŽOS Trnava, a.s. T-Mobile Renomia Nike Pivovar Svijany
Andere Partner
Banua Bobová dráha
Medienpartner
eFotbal Rádio Impuls