FC Slovan Liberec | Spielbericht: Dukla Praha - Liberec 2:0
Menu Mehr x x
16.09.2018

Blamage bei Aarons-Debüt: 0:2 bei Dukla trotz drückender Überlegenheit

Richard Walde
Prag/Liberec - Fast 60 Prozent Ballbesitz für unsere Jungs. Doch was bringt das, wenn der Ball nicht im Tor landet. Während Dukla mit zwei Torschüssn zwei Tore macht, geht in der Liberecer Offensive gar nichts. Für die Prager sind es die ersten Punkte im achten Spiel der neuen Saison, für Slovan die zweite Niederlage.
8. Spieltag, Samstag 15.9.2018, Juliska
Dukla Praha Dukla Praha
2:0
(0:0)
LiberecLiberec
Dukla Praha: F. Rada – Chlumecký, Ïurica, Raspopoviè – Doudìra (64. Brandner), Bilovský, Bezpalec, Doumbia (83. Marek Hanousek), Miloševiæ (C) – Holenda, Djuranoviæ (72. Schranz)
Liberec: Hladký – Mikula, Vukliševiè, Karafiát, Kerbr – Breite (C), Ševèík – Malinský (67. Oršula), Potoèný, Aarons (58. Mashike Sukisa) – Pázler (46. Nešický)
Tore: 62. Djuranoviæ (Miloševiæ), 88. Schranz (11m)
GK: 68. Potoèný
Publikum: 2376

Report

Slovan zeigte sich im Duell mit dem Tabellenletzten in guter Verfassung. In der ersten Halbzeit dominierten sie das Spiel, nur ins Tor wollte der Ball nicht. Nach der Pause blieben die Spielanteile gleich, doch Dukla kam zu zwei Torchancen. Er machte Djuranovic in der 62. Minute den Führungstreffer, Schranz legte kurz vor dem Abpfiff sogar noch nach.
Slovan steht nach dieser Niederlage noch unter den Top 10, doch der sechste Platz wird für den Einzug in die Finalrunde benötigt. Dukla ist zwar noch immer Letzter, Selbstbewusstsein haben sie aber gewonnen.

Hauptsponsor
Preciosa
Hauptpartner
T-Mobile Renomia AUTO KP Plus Pregis Canis Pivovar Svijany
Andere Partner
AAA Auto Realmont
Medienpartner
Náš region Beat radio