FC Slovan Liberec | Spielbericht: Sparta - Liberec 3:0
Menu Mehr x x
07.05.2016

Eine Niederlage die dreifach schmerzt - 0:3 bei Sparta Prag

Richard Walde
Nicht nur drei Gegentore haben wir kassiert, auch drei Spiele vor Schluss ist eine Niederlage immer schmerzhaft. Zlin und Mlada Boleslav müssen in dieser Woche aber besiegt werden um Platz 3 zu retten!
28. Spieltag, Samstag 7.5.2016, 15:45, Generali Arena
Sparta Sparta
3:0
(2:0)
LiberecLiberec
Sparta: Bièík – Zahustel, Brabec, Nhamoinesu, Krejèí – Doèkal (C), Mareèek, Matìjovský – Konaté (74. Lafata), Jiráèek – Juliš (66. Fatai)
Liberec: Hladký – Coufal, Hovorka, Pokorný (C), Sýkora (73. Bartošák) – Sackey (41. Machuèa), Breite – Bartl, Folprecht, Vùch – Luckassen (63. Rabušic)
Tore: 32. Krejèí, 38. Juliš, 51. Konaté
Schiedsrichter: Hrubeš - Vlasjuk, Hock
GK Bartl

Report

Nach gutem Beginn und auch guten Chancen wurde das Spiel nach 30 Minuten völlig aus der Hand gegeben. Nach Sackeys Fehler in der 32. Minute erzielte Krejci den Führungstreffer, kurz darauf erhöhte Julis für die Prager auf 2:0. Schon zur Halbzeit war das Spiel entschieden.
Als nach der Pause auch noch Konate völlig frei auf Hladky zulaufen konnte und beim Erzielen des 3:0 nicht gehindert wurde, war klar, dass Sparta auf Tabellenplatz Zwei bleiben wird und wir am letzten Spieltag in Mlada Boleslav um den dritten Platz kämpfen müssen.
Nun heißt es aber erstmal sich auf Mittwoch zu fokussieren. Da wird Zlin zu Gast in Liberec sein und ein erneuter Punktverlust würde Mlada Boleslav alle Chancen geben den dritten Platz zu halten.

Hauptsponsor
Preciosa
Hauptpartner
Pražská plynárenská T-Mobile Renomia Nike Pivovar Svijany Canis
Andere Partner
KEEN Centrum zdraví
Medienpartner
Liberecká drbna Beat radio