FC Slovan Liberec | Report: Liberec - Mladá Boleslav 1:0
Menu Mehr x x
24.02.2018

Erfolgreiche Heimpremiere ohne viel Gegenwehr - 1:0 gegen den FK Mladá Boleslav

Richard Walde
Liberec - Bei eisigen Temperaturen und gelegentlichem Schneefall konnte sich unser FC Slovan gegen schwache Boleslaver durchsetzen. Das goldene Tor erzielte Matěj Pulkrab nach 60 Spielminuten.
18.Spieltag, Samstag 24.2.2018, 15:00, U Nisy
FC Slovan Liberec FC Slovan Liberec
1:0
(0:0)
FK Mladá BoleslavFK Mladá Boleslav
FC Slovan Liberec: Hladký - Coufal (C), Karafiát (64. Mikula), Kačaraba, Kerbr - Breite, Folprecht - Oscar (86. Bartl), Bosančić, Potočný - Pulkrab (72. Da Silva)
FK Mladá Boleslav: Polaček - Pauschek, Klíma, Takács, Klíma - Mareš (64. Kateřiňák), Jánoš (C) - Sus, Přikryl, Konaté (77. Hubínek) - Golgol (63. Ladra)
Tor: 60. Pulkrab GK's: 51. Folprecht - 82. Takács Schiedsrichter: Nenadál - Kotík, Vít
Publikum: 2492

Report

Die knapp 2500 hartgesottenen Zuschauer im Stadion U Nisy sahen eine sehr einseitige Partie, die unsere Spieler fest im Griff hatten. Hladký im Tor blieb quasi ohne ernstere Aufgaben, während die Angrffsreihe ständig in Aktion zu sehen war.

Doch es haperte auch bei unseren Spielern an Torschüssen, denn anstatt den Abschluss zu suchen, gab es lieber noch einen Pass. Dazu kam, dass der Schiedsrichter mindestens einen berechtigsten Elfmeter nach Foul an Kerbr nicht pfiff.

Den Fans im Stadion gefiel das Unentschieden nicht und so kam es zu einigen Rufen aus dem Publikum, auf die unser Kapitän in der 45. Minute sogar lautstark reagierte. Danach ging es in die Pause, aus der unsere Spieler besser zurückkehrten.

Nach 60 Minuten war es dann endlich soweit und Slovan konnte jubeln. Pulkrab erzielte nach einem Eckstoß das erste und einzige Tor des Abends.

In der Schlussphase hätte Coufal noch einen draufpacken können, doch der Torwart der Gäste konnte in diesem Fall parieren. Somit endete das Spiel knapp aber sehr verdient mit 1:0.

Das bedeutet übrigens den zweiten Tabellenplatz, denn Olomouc (0:1 gegen Brno) und Sparta (1:1 gegen Slovácko) patzten.

Weitere Videos zum Spiel findet ihr hier.


General partner
Preciosa
Hauptpartner
Pražská plynárenská JUTA T-Mobile Renomia Nike
Partner
Speditrans iQLANDIA
Media Partner
Hattrick Beat radio