FC Slovan Liberec | Spielbericht: Liberec - Plzeň 1:1
Menu Mehr x x
15.09.2014

Grandioses Unentschieden gegen Viktoria Pilsen

Richard Walde
Dank einer überragenden Leistung sicherten sich die Liberecer einen Punkt im Spiel gegen den Tabellenführer.
7. Spieltag, Montag 15.9.2014, 19:00, U Nisy
Liberec Liberec
1:1
(0:1)
PlzeňPlzeň
Liberec: O. Kolář – Coufal, Karišik, Pimpara, Fleišman – Delarge (66. Hadaščok), Pavelka, Obročník (56. Dydowicz), Frýdek (87. Mudra) – Ďubek, Šural
Plzeň: Kozáčik - Řezník, Procházka, Hejda, Limberský - Hrošovský, Vaněk - Petržela (61. Hořava), D. Kolář, Pilař (89. Kovařík) - Chramosta (79. Tecl)
Tore: 59. Šural - 10. Pilař, Gelbe Karten: 35. Delarge, 50. Obročník, 63. Pimpara, 79. Karišik - 77. Hejda, 80. Limberský, 90. Řezník, Schiedsrichter: Franěk - Blažej, Vlasjuk
Publikum: 5918

Report

Bereits nach neun Spielminuten gingen die Gäste in Führung. Nach einer Ecke wurde es unübersichtlich im Liberecer Strafraum, doch Pilař sicherte sich am Ende den Ball und hämmerte den Ball unter die Latte.
Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte waren die Pilsener leicht überlegen, doch die Liberecer konterten immer wieder. Aber das Glück fehlte am Ende.
Schon jetzt war das Spiel den Besuch wert, denn beide Teams spielten auf hohem Niveau.

Nach dem Seitenwechsel steigerte sich der FC Slovan deutlich.
In der 58. Minuten passierte dann das Unfassbare. Šural setzte sich auf der rechten Seite gegen Procházka durch und dann versuchte er den Torschuss aus ganz spitzem Winkel. Kozáčik, der schlecht stand, ließ den Ball ins Tor rollen, der hochverdiente Ausgleichstreffer!
In der letzten halben Stunde ging es munter hin und her, Pilsen wurde langsam schlechter und die Liberecer Chancen immer besser, doch zu mehr als dem 1:1 reichte es am Ende nicht. Trotz alle dem hatten nicht viele mit so einem ausgeglichenen und spannenden Spiel gerechnet.

Hauptsponsor
Preciosa
Hauptpartner
T-Mobile Renomia AUTO KP Plus Pregis Canis Pivovar Svijany
Andere Partner
Masea Vinotéka U Kryšota
Medienpartner
Beat radio eFotbal