FC Slovan Liberec | Spielbericht: Znojmo - Liberec 1:2
Menu Mehr x x
06.11.2014

Kein Problem im Rückspiel - Slovan im Viertelfinale

Richard Walde
Gegen Znojmo konnte der FC Slovan nach dem 6:0-Heimsieg auch das Rückspiel gewinnen.
Unglücklicherweise verletzte sich Martin Frydek.
4. Runde, Mittwoch 5.11.2014, 14:00
Znojmo Znojmo
1:2
(1:1)
LiberecLiberec
Znojmo: Doleèek – Yonov, Honz, Hrazdílek (65. Kirschner), Buchta (C), Okleštìk, Odehnal, Helísek, Ledecký (86. Yilmaz), Høíbek, Pázler
Liberec: Hroššo – Coufal, Karišik, Pokorný, Mudra - Jarolím (C)(63. Pimpara), Dydowicz (88. Soungole) - Delarge, Ïubek, Frýdek (27. Kolár) - Luckassen
Tore: 28. Helísek - 35. Mudra, 49. Kolár Gelbe Karten: 54. Karišik, 70. Luckassen Rote Karte: 60. Pokorný Schiedsrichter: Emanuel – Paták, Peøina.

Report

Schon vor dem Spiel stand der Einzug des FC Slovans ins Pokal-Viertelfinale fest, doch auch im Rückspiel wollten die Liberecer einen Sieg holen.
Einfach war dies jedoch nicht. Nach 38 Spielminuten war es David Helísek, der die Führung für die Hausherren erzielte. Vor der Halbzeit konnte Jan Mudra ausgleichen.
Vier Minuten nach dem Seitenwechsel konnte Luboš Kolár den FC Slovan die Liberecer in Führung bringen, diese Führung hielt bis zum Ende.

Schlimm für den FC Slovan ist die Verletzung von Martin Frydek, der sich in der ersten Hälfte verletzte. So fallen für das nächste Spiel neben dem verletzten Pavelka und gesperrten Sural jetzt drei Leistungsträger aus.

Hauptsponsor
Preciosa
Hauptpartner
T-Mobile Renomia AUTO KP Plus Pregis Canis Pivovar Svijany
Andere Partner
FITING SERVIS iQLANDIA
Medienpartner
Èeský rozhlas Liberec Hitrádio Contact