FC Slovan Liberec | Spielbericht: Dukla Praha - Liberec 2:0
Menu Mehr x x
12.02.2016

Schmerzvolle Niederlage bei Dukla - Karafiat trifft ins eigene Netz

Richard Walde
Beim heutigen Spiel in Prag war Slovan 30 Minuten die bessere Mannschaft, doch der Überraschungstreffer von Berger ließ alle Träume auf einen Punktgewinn verblassen.
17. Spieltag, Freitag 12.2.2016, 18:00, Stadion Juliska
Dukla Praha Dukla Praha
2:0
(1:0)
LiberecLiberec
Dukla Praha: Hroššo – Miloševiæ, Gorkšs, Štetina, Vrzal – Marek Hanousek (C), Považanec, Albiach – Berger (85. Manzia), Vašíèek (87. Smejkal), Breznaník (68. Mareš)
Liberec: Koubek – Hovorka, Bartošák, Pokorný (C), Ljulka (63. Bartl) – Karafiát, Sýkora, Folprecht (80. Shala), Jefremov (46. Vùch) – Bakoš, Rabušic
Tore: 35. Berger, 47. Karafiat (ET)
Gelbe Karten: 57. Hrosso - 39. Bartosak, 60. Lyulka
Schiedsrichter: M. Zelinka - O. Pelikán, J. Paták
Publikum: 2358

Report

Nach starken 30 Minuten köpfte Berger sein Team per Kopf in Führung. Zu Beginn der zweiten Halbzeit verschuldet Hovorka einen Ballverlust im Aufbauspiel, der Rettungsversuch von Karafiat ging schlussendlich schief.
Auf Seiten von Slovan überzeugte Vuch, der zwar erst nach 45 Minuten eingewechselt wurde, aber frischen Wind ins Team brachte.
Nächste Woche steht schon das Derby gegen Jablonec an. Das Spiel beginnt am Samstag um 17.30 Uhr.

Hauptsponsor
Preciosa
Hauptpartner
T-Mobile Renomia AUTO KP Plus Canis Pivovar Svijany Nike
Andere Partner
Pulsklima RR group service s.r.o
Medienpartner
Rengl Beat radio