FC Slovan Liberec | Spielbericht: Liberec - Mladá Boleslav 0:0
Menu Mehr x x
28.09.2014

Unentschieden im grandiosen Spiel gegen Mlada Boleslav

Richard Walde
Das dritte Heim-0:0 und das im fünften Heimspiel der Saison. Doch spielerisch kann man kaum etwas besser machen.
9. Spieltag, Sonntag 28.9.2014, 17:30, U Nisy
Liberec Liberec
0:0
(0:0)
Mladá BoleslavMladá Boleslav
Liberec: Koláø – Coufal , Pimpara, Karišik, Fleišman (C) – Soungole (82. Dydowicz), Pavelka – Hadašèok (46. Mudra), Ïubek, Frýdek (64. Calazans) – Šural
Mladá Boleslav: Hruška – Kysela, Navrátil, Hùlka, Boøil – Tavares, Šèuk (C) – Ïuriš, Šisler (60. Zahustel), Skalák (87. Magera) – Wágner (90. Smejkal)
Gelbe Karten: 69. Skalák, 73. Tavares, 90. Boøil, Schiedsrichter: Zelinka – Pelikán, Vysloužil
Publikum: 4332

Report

Chancen über Chancen, doch keine fand schlussendlich den Weg ins Tor.
In der ersten Halbzeit hatte Tomáš Ïubek nach 28 Spielminuten die hunderprozentige Torchance. Nach einem Pass von der rechten Seite stand er allein vor Torwart Hruška, doch sein Schuss ging nicht gegen die Laufrichtung des Schlussmannes, sondern direkt auf ihn drauf.
Auch die Gäste hätten mit ihrer einzig gefährlichen Chance in Führung gehen können. In der 45. Minute gab es einen Eckball, Hùlka köpfte den Ball aufs Tor, doch Koláø konnte in letzter Not auf der Linie retten.

Nach einer guten Chance war es wieder Boleslav, die die Führung hätten schießen können. Unglaublich viele Versuche innerhalb kürzester Zeit scheiterten glücklicherweise an Koláø und seinen Feldspielern.
In der letzten Spielminute hätte Dydowicz beinahe noch den Lucky Punch gesetzt, doch sein Schuss aus über 20 Metern ging knapp am Tor vorbei.
So blieb es bei einem unglaublichen 0:0 bei dem der FC Slovan die bessere Mannschaft war, doch seine Chancen nicht nutzen konnte. Gegen Sparta am nächsten Wochenende wird es zwar schwer, aber Punkte müssen her.

Hauptsponsor
Preciosa
Hauptpartner
T-Mobile Renomia AUTO KP Plus Pregis Canis Pivovar Svijany
Andere Partner
Naše pekárna Železáøství Letná
Medienpartner
Náš region Rádio Impuls