FC Slovan Liberec | Spielbericht: Marseille - Liberec 0:1
Menu Mehr x x
02.10.2015

Was für eine Sensation! - Marseille verliert zuhause gegen Koubek!

Richard Walde
Puren Einbahnstraßen-Fußball sahen die 10000 Fans im Stade Vélodrome über fast die ganze Spieldauer. Nur eine einzige Torchance konnte Slovan sich erarbeiten und dieser Schuss von Vladimir Coufal entschied das Spiel.
Gruppe F, Donnerstag 1.10.2015, 21:05, Stade Vélodrome
Marseille Marseille
0:1
(0:0)
LiberecLiberec
Marseille: Mandanda (C) – Isla (68. Dja Djedjé), Rolando, Rekik, Mendy – Romao, Silva – Alessandrini (82. Sarr), Cabella (71. Barrada), Ocampos – Batshuayi
Liberec: Koubek – Coufal, Hovorka, Pokorný, Bartošák – Pavelka (C) – Josef Šural (89. Kerbr), Shala (74. Bartl), Sýkora, Jefremov – Rabušic (46. Bakoš)
Tor: 84. Coufal
Gelbe Karten: 37. Rekik, 60. Ocampos - 47. Pokorný, 90. Bartošák
Schiedsrichter: Eskov – Mosyakin, Danchenko (alle aus Russland)
Publikum: 10040

Report


Fast 2/3 Ballbesitz hatten die Franzosen, zehn Schüsse aufs Tor von Koubek und unzählige weitere Versuche. Jedes einzelne Mal war es unsere Nummer 1, Tomas Koubek, der sein Tor sauber halten konnte. Er zeigte eine Leistung, die man durchaus mit einem Manuel Neuer vergleichen kann!
Nach vorn ging nicht viel, denn Marseille war ja drückend überlegen. Doch wenn Slovan mal an den Ball kam, gab es sofort einen Konterangriff.
Nach über 80 Minuten ging dem Champions League Sieger von 1993 langsam aber sicher die Luft aus.
Und dann kam sie, die eine Chance für den FC Slovan Liberec! Nach einer Ecke von Bartosak herrschte allgemeine Verwirrung im 16er von Olympique Marseille. David Pavelka kam an den Ball, passte auf Vladimir Coufal und dieser schoss sich aus 10 Metern in die Geschichtsbücher.
Nach einigen letzten verzweifelten Versuchen und über sechs Minuten an Nachspielzeit pfiff der Schiedsrichter das Match ab. Alle Betreuer und Ersatzspieler rannten auf den Platz, um mit der Mannschaft, aber vor allem mit Tomas Koubek und Vladimir Coufal zu feiern.

Damit hat erspielte sich der FC Slovan mit etwas Glück einen der größten Siege der Vereinsgeschichte. Ähnliche Ereignisse gab es aber vor ein paar Jahren schon einmal. Am XX.XX.201X besiegten wir Udinese Calcio auswärts mit 3:1.
Zeit zum ausgelassenen Feiern bleibt aber kaum, denn am Sonntag empfangen wir zuhause Bohemians 1905 aus Prag.

Hauptsponsor
Preciosa
Hauptpartner
Pražská plynárenská T-Mobile Renomia Nike Pivovar Svijany Canis
Andere Partner
Mattoni Vogel electric
Medienpartner
Èeský rozhlas Liberec RCL