FC Slovan Liberec | Spielbericht: Třinec - Liberec 3:1
Menu Mehr x x
02.04.2015

Und wieder eine Niederlage - 1:3 in Trinec

Richard Walde
Auch gegen den FK Trinec reichte es nicht. Trotz vieler guter Chancen verlor man mit 1:3.
Also ist in zwei Wochen ein Sieg mit mindestens zwei Toren Vorsprung nötig fürs Weiterkommen.
Viertelfinale, Mittwoch 1.4.2015, 15:30, Stadion Rudolfa Labaje
Třinec Třinec
3:1
(1:0)
LiberecLiberec
Třinec: Paleček – Matoušek, Vomáčka (C), Hloch, Kubáň – Malíř (76. Joukl), Motyčka, Hupka, Ceplák (61. Tomeček) – Malcharek, Smetana (68. Dedič).
Liberec: Hroššo - Sus, Brabec (C), Pokorný, Fleišman (46. Mudra) - Obročník, Ndiaye (66. Bakoš) - Delarge, Frýdek (81. Sackey), Breznaník - Šural.
Tore: 4. Smetana, 80. Dedič, 87. Motyčka - 56. Delarge. GK: 65. Kubáň - 20. Frýdek, 39. Pokorný, 69. Breznaník. Schiedsrichter: Jech - Kordula, Pochylý.
Publikum: 514

Report



Dank einer erneut schlechten Abwehrleistung verliert der FC Slovan auch beim Zweitligisten in Trinec. Nur Delarges Tor macht noch Hoffnung auf ein Weiterkommen im Rückspiel.

Hauptsponsor
Preciosa
Hauptpartner
Pražská plynárenská T-Mobile Renomia Nike Pivovar Svijany Canis
Andere Partner
EAH DPMLJ
Medienpartner
RCL Kalendář Liberecka