FC Slovan Liberec | Spielbericht: Olomouc - Liberec 1:0
Menu Mehr x x
02.12.2019

Knappe Niederlage in Mähren. Olmütz gewinnt 1:0

Frank Steinmeyer
O l o m o u c / L i b e r e c - Am 18. Spieltag der tschechischen FORTUNA:LIGA ging es für Slovan Liberec nach Olmütz in die Hannaebene. Der SK Sigma Olmütz stand vor dem Spieltag zwei Tabellenplätze hinter den Nordböhmen und dieser Abstand sollte eigentlich mindestens beibehalten werden. Leider wurde daraus nichts und Slovan musste sich mit 1:0 geschlagen geben.
18. Spieltag, Samstag 30.11.2019, 14:30, Andruv stadion
SK Sigma Olomouc SK Sigma Olomouc
1:0
(1:0)
FC Slovan LiberecFC Slovan Liberec
SK Sigma Olomouc: Mandous - Sladký, Beneš (C), Štìrba, Vepøek - Zahradníèek (23. Hála), Houska, Zmrzlý, Plšek, Falta - Chytil (51. Yunis - 73. González)
FC Slovan Liberec: Nguyen - Mikula, Kaèaraba, Karafiát, Hybš - Oscar (89. Chaluš), Mara (81. Kuchta) - Malinský, Breite (C), Potoèný (65. Pešek) - Musa
Tor: 14. Vepøek
GK: 73. Plšek, 78. Zmrzlý - 42. Potoèný, 48. Breite, 62. Karafiát
Publikum: 2816

Report

Slovan trat heute in den weißen Auswärtstrikots an. Ein eher seltener Anblick. Anfangs ergab sich das mittlerweile gewohnte Bild einer kampfstarken Liberecer Mannschaft, angetrieben von Radím Breite. Dieser hatte auch zeitig die erste gute Torchance für die Gäste. Sein Kopfball ging aber am Tor vorbei.

Der erste Angriff der Olmützer führte allerdings gleich zum Tor des Tages. Eine scharfe Eingabe konnte von keinem Abwehrspieler geklärt werden und so musste Michal Vepøek den Ball nur noch zur 1:0 Führung über die Linie schieben.

Das restliche Spiel ergab sich ein einseitiges Bild, aber die Spannung war hoch. Es ging fast nur noch auf ein Tor. Und das war das der Gastgeber. Chance um Chance erspielte sich die Elf von Trainer Hoftych, doch nachdem letzte Woche fast jeder Schuss ein Treffer war, wollte der Ball dieses mal nicht ins gegnerische Netz. So ist das manchmal. Sigma konnte nur selten für Entlastung sorgen. Auch die Anzahl der Gelben Karten zeigt, wie intensiv das Spiel war.

Liberec verliert mit 1:0 und fährt ohne Punkte zurück an den Jeschken. Allerdings täuscht das Ergebnis etwas, da es kein schlechtes Spiel unserer Jungs war.


Hauptsponsor
Preciosa
Hauptpartner
Pražská plynárenská T-Mobile Renomia Nike Pivovar Svijany Canis
Andere Partner
Crytur Realmont
Medienpartner
Rengl Rádio Èerná Hora