FC Slovan Liberec | Vorbericht: Nach dem Länderspiel ist vor dem Ligaspiel – Fastav Zlín kommt ins U Nisy
Menu Mehr x x
21.11.2019

Vorbericht: Nach dem Länderspiel ist vor dem Ligaspiel – Fastav Zlín kommt ins U Nisy

Vincent Hess
L I B E R E C - Während einige unserer Spieler, wie Chaluš oder Mara, mit ihren Nationalmannschaften unterwegs waren, konnte sich der Großteil des Liberecer Kaders zwei Wochen auf den 17. Spieltag vorbereiten. Wie gut dies funktioniert hat, erleben wir am Samstag ab 14.30 Uhr im Stadion U Nisy. Schüler und Jugendgruppen erhalten freien Eintritt zum Spiel.

Am 27. Juli 2019 stand der dritte Spieltag der FORTUNA:LIGA auf dem Programm. Während die Spieler des FC Fastav Zlín mit positiven Gefühlen auf diesen Tag zurückblicken, verbinden unsere Spieler diesen Tag mit purer Enttäuschung. Denn die Zlíner schlugen uns mit 2:1. Es sollte einen ersten Wendepunkt für beide Vereine in der noch jungen Saison darstellen. Bis zum Spiel gegen Slovan konnte Zlín keinen Punktgewinn verzeichnen. Nach dem Sieg gegen uns starteten sie jedoch eine kleine Serie. Die Mährer konnten in den nachfolgenden drei Spielen zwei Siege feiern. Wir hingegen ließen zwei weitere Niederlagen folgen, ehe der Mannschaft von Pavel Hoftych am 6. Spieltag ein knapper 1:0-Auswärtssieg in Karviná gelang.

Die kleine Gewinnserie unseres Gegners fand jedoch ein schnelles Ende. In den bisher gespielten Partien konnten sie lediglich vier Siege feiern und mussten sich neunmal geschlagen geben. Dies bedeutet aktuell den 13. Tabellenplatz mit 15 Punkten. Nach der deutlichen, aber zumindest unglücklichen Niederlage in Pilsen belegen wir momentan den 9. Platz mit 21 Punkten.

Vorne schlecht, aber hinten stark

Große Sorgen bereitet dem Zlíner Trainer Jan Kameník die Offensivleistung seines Teams. Nur elf Treffer markierte seine Mannschaft in der laufenden Saison. Lediglich Karviná und Opava sind ähnlich schlecht.

Die Defensive hingegen kann sich mit den Spitzenteams der Liga messen. Die Mannschaft aus dem Osten Tschechiens kassierte in 16 Ligaspielen nur 22 Treffer. Mladá Boleslav (3. Tabellenplatz) und Jablonec (4. Tabellenplatz) mussten ebenso oft Gegentreffer hinnehmen. Zum direkten Vergleich: wir erzielten bisher 25 Treffer und gaben 26 Mal den gegnerischen Teams einen Grund zum Jubeln.

Zwei Ex-Liberecer treffen auf ihren alten Verein

Der Kader unseres Gegners umfasst zwei Spieler mit blau-weißer Vergangenheit. Der Verteidiger Lukáš Bartošák und Mittelfeldspieler Zdenìk Folprecht spielten mit uns in der Europa League. Auch Kapitän Petr Jiráèek ist kein Unbekannter. Er absolvierte insgesamt 66 Spiele für den Hamburger SV sowie den VfL Wolfsburg in der 1. Bundesliga. Insgesamt besitzt die Mannschaft aus Zlín eine erfahrene Mannschaft, welche allerdings noch nicht vollends überzeugen konnte. Dennoch erwartet Slovan eine schwere Aufgabe und die Fans können sich auf eine abwechslungsreiche und spannende Partie freuen.

PS: Zum Spiel gegen Zlín erhalten Schüler und Jugendgruppen freien Eintritt nach vorheriger Anmeldung. Alle Informationen findet Ihr auf unserer Homepage oder Facebook-Seite. Oder schreibt uns einfach unter de.fcslovanliberec@web.de an und genießt ein Ligaspiel im U Nisy.


Hauptsponsor
Preciosa
Hauptpartner
Pražská plynárenská T-Mobile Renomia Nike Pivovar Svijany Canis
Andere Partner
Niosport FCC
Medienpartner
Èeský rozhlas Liberec RCL