FC Slovan Liberec | Vorbericht: Zu Gast in der Škoda-Stadt - Entführen wir beim Dritten der Liga wieder Punkte?
Menu Mehr x x
25.10.2019

Vorbericht: Zu Gast in der Škoda-Stadt - Entführen wir beim Dritten der Liga wieder Punkte?

Vincent Hess
M L A D Á B O L E S L A V / L I B E R E C - Am Sonntag sind wir zu Gast in Mladá Boleslav. Um 14.30 Uhr erfolgt der Anpfiff in der 5.000 Zuschauer fassenden Lokotrans Aréna. Zahlreiche Fans aus Liberec haben sich bereits angekündigt und begleiten unsere Mannschaft in den nur 50 km entfernten Spielort. Und auch ihr könnt dabei sein. Ein organisierte Fanfahrt startet Sonntag 12.30 Uhr ab Liberec. Der Preis für

Als der Schiedsrichter das Derby gegen Jablonec abpfiff, stand unseren Spielern die Erschöpfung ins Gesicht geschrieben. Nach einer intensiven und temporeichen Partie konnten die Jablonecer -trotz Pausenführung- lediglich einen Punkt mit nach Hause nehmen. Liberec hat insbesondere in der zweiten Halbzeit eine sehr ansprechende Leistung gezeigt und schien dem Sieg am Ende näher als Jablonec. In dem ein oder anderen Liberecer Gesicht zeichnete sich deshalb auch ein Hauch von Enttäuschung ab. Letztendlich stand aber die Gewissheit im Vordergrund mit den besten Teams der Liga mithalten zu können. Die kommenden Aufgaben können mit Selbstvertrauen angegangen werden.

Mit Mladá Boleslav wartet am Sonntag ein ebenfalls spiel- und formstarker Gegner auf die Mannschaft von Pavel Hoftych. Der Klub aus Mittelböhmen rangiert auf dem dritten Platz der Liga. Nach 13 Spieltagen verbucht unser Gegner bereits 25 Punkte und besitzt nur vier Punkte Rückstand auf den Zweiten aus Pilsen. Der momentane Erfolg kommt nicht von ungefähr. Er fußt auf einer starken Offensive. Mit 27 Treffern belegt Mladá Boleslav den zweiten Platz in der Rubrik „Erzielte Treffer“. Nur Slavia markierte einen Treffer mehr.

Der offensive Erfolg wird besonders durch drei Spieler verkörpert. Routinier Marek Matejovski führt die Statistik der meisten Vorlagen mit sechs Assists an. Dicht gefolgt von Mannschaftskollege Lukas Budínsky mit fünf Vorlagen. Da diese Fülle an Vorlagen auch verwertet werden muss, kommt natürlich auch der beste Torjäger aus der Škoda-Stadt. Und dieser ist den Liberecern nicht unbekannt. In der Saison 2016/17 gab er ein kurzes Gastspiel am Jeschken. Es handelt sich um den aktuellen Nationalspieler Russlands Nikolay Komlichenko. Während er seine Klasse in Liberec nur bedingt aufblitzen ließ, schaffte er in Boleslav den Durchbruch. Seine Statistik diese Saison ist beeindruckend. Er absolvierte zwar nur 9 von 13 Ligaspielen. Dies reichte ihm aber für 9 Treffer.

Der Verein organisiert für dieses Spiel wieder eine Fahrt für interessierte Fans mit dem Bus nach Mladá Boleslav. Abfahrt ab Liberec ist am Sonntag um 12.30 Uhr. Der Preis für die Fahrt beträgt 120 Kè bzw. 100 Kè für Fanklub-Mitglieder. Schreibt uns bei Interesse einfach bei Facebook an oder schickt uns eine Mail an fanousci@fcslovanliberec.cz und ihr erhaltet alle weiteren Informationen.

Am Sonntag steht für unsere Mannschaft mit dem Auswärtsspiel beim Tabellendritten eine weitere Reifeprüfung an. Wie sich unsere Jungs schlagen und ob das Team passende Mittel gegen die Offensivpower aus Mladá Boleslav findet, erfährt ihr ab Sonntag 14.30 Uhr. Vielleicht lässt sich gegen 16.15 Uhr auf den Gesichtern der Liberecer nicht nur Erschöpfung, sondern auch Freude über einen Auswärtssieg ablesen…


Hauptsponsor
Preciosa
Hauptpartner
Pražská plynárenská T-Mobile Renomia Nike Pivovar Svijany Canis
Andere Partner
Centrum zdraví Banua
Medienpartner
Liberecká drbna rtm plus