FC Slovan Liberec | Spielbericht: Varnsdorf - Liberec 2:2
Menu Mehr x x
24.09.2015

Sieg nach Elfmeterkrimi - im Pokal eine Runde weiter

Richard Walde
Mit Glück im Elfmeterschießen zieht der FC Slovan ins Achtelfinale des Pokals ein.
MOL Cup, Mittwoch 23.9.2015, 16:30
Varnsdorf Varnsdorf
2:2
(0:0 / 2:3 n.E.)
LiberecLiberec
Varnsdorf: Samoel – Geissler, Kvída, Juroška (77. Ondráèek), Tvaroha (K), Zbrožek – Filip, Durdeviæ, Skwarczek – Jurèa (69. Daníèek), Schubert (83. Halbich)
Liberec: Hladký – Bong, Švejdík (K), Pokorný, Kerbr - Sackey (46. Bartl), Sýkora - Efremov (83. Hovorka), Cal (61. Shala), Knejzlík – Rabušic
Tore: 76. Daníèek, 90. Halbich - 47. Bartl, 79. Rabušic (Elfmeter)
Schiedsrichter: Houdek - Mokrusch, Køíž
Gelbe Karten: 42. Tvaroha, 72. Zbrožek, 83. Geissler
Elfmeterschießen:
0:1 - Bartl
0:1 - Tvaroha (Verschossener Elfmeter)
0:2 - Svejdik
1:2 - Durdevic
1:2 - Sykora (Verschossener Elfmeter)
2:2 - Kvida
2:3 - Shala
2:3 - Halbich (Verschossener Elfmeter)
2:3 - Rabusic (Verschossener Elfmeter)
2:2 - Danicek (Verschossener Elfmeter)
Publikum: 1525

Report

Varnsdorf war über das gesamte Spiel kein leicht zu nehmender Gegner. Obwohl wir zweimal in Führung gehen konnten, glich Varnsdorf auch in der 90. Minute noch aus.
Einige Spieler aus der zweiten Mannschaft verstärkten das Team von Jindøich Trpišovský. Nach einer torlosen ersten Hälfe wurde Neuzugang Bartl eingewechselt und brauchte keine zwei Minuten für den Führungstreffer. Den Ausgleich von Daníèek konnte Rabusic nach einem Elfmeter wieder egalisieren. Doch es blieb spannend bis zum Schluss und Varnsdorf erzielte mit Halbich im letzten Moment noch den Ausgleich.
Es gab das sofortige Elfmeterschießen, wie es im tschechischen Pokal üblich ist. Bartl, Svejdik und Shala trafen für Slovan, während drei Schützen von Varnsdorf vergaben.
So zieht der FC Slovan mit etwas Glück in die nächste Pokalrunde ein!

Hauptsponsor
Preciosa
Hauptpartner
Pražská plynárenská ŽOS Trnava, a.s. T-Mobile Renomia Nike Pivovar Svijany
Andere Partner
ITADECO Mattoni
Medienpartner
Náš region Beat radio