FC Slovan Liberec | Spielbericht: Liberec - Pøíbram 3:0
Menu Mehr x x
21.09.2015

Verdienter Sieger gegen Pribram

Richard Walde
Trotz der Niederlage gegen Braga spielte der FC Slovan stark und belohnte sich mit drei Toren gegen Hadascok, Sus und Co.
7. Spieltag, Sonntag 20.9.2015, 18:00, U Nisy
Liberec Liberec
3:0
(1:0)
PøíbramPøíbram
Liberec: Koubek - Coufal, Hovorka, Pokorný, Bartošák - Pavelka, Sýkora - Bartl (73. Efremov), Shala (81. Bakoš), Šural (70. Kerbr) - Rabušic.
Pøíbram: Hruška - Sus, Dosoudil, Zápotoèný, Divíšek - Hnaníèek, Suchan (79. Januška) - Štípek (66. Konèal), Pilík, Rezek - Hadašèok (81. Barák).
Tore: 27. Pokorný, 47. Dosoudil, 68. Shala. GK: 29. Sus, 90. Konèal (oba Pøíbram). Schiedsrichter: Hrubeš - Pilný, Arnošt.
Publikum: 3527

Report

Über die gesamten 90 Minuten hatte Pribram eine richtige gefährliche Chance und selbst diese scheiterte aus Situation der Gäste kläglich.
Daher fiel der Führungstreffer schon in der ersten Halbzeit - nach 26 Minuten stand Innenverteidiger Lukas Pokorny frei im 16er und knallte den Ball ins Tor - 1:0.
Kurz nach dem Seitenwechsel wurden die Gäste erneut überrascht, aber vom eigenen Mann. Dosoudil köpfte den Ball ins eigene Tor, noch bevor Rabusic es hätte machen können - 2:0.
Den Anschlusstreffer hätte es nach 65 Minuten eigentlich geben müssen, doch der frei aufs Tor rennende Rezek traf nur den Pfosten und den Nachschuss grätschte Hovorka zur Ecke.
Strafe muss sein - und deshalb erhöhte Herolind Shala nur kurz danach mit seinem Schuss aus einer Drehung zum Endstand 3:0.

Hauptsponsor
Preciosa
Hauptpartner
T-Mobile Renomia AUTO KP Plus Canis Pivovar Svijany Nike
Andere Partner
KEEN Dùm kultury
Medienpartner
Rengl Èeský rozhlas Liberec