FC Slovan Liberec | Gelingt gegen das Schlusslicht wieder ein Sieg?
Menu Mehr x x
16.04.2022

Gelingt gegen das Schlusslicht wieder ein Sieg?

Jakob Kuner
L i b e r e c - Im Kampf um die vorletzten drei Punkte der regulären Saison empfängt der FC Slovan Liberec am Sonntag um 17 Uhr den Tabellenletzten aus Karviná. Nach der Sieglosserie braucht das Team von Trainer Kozel drei Punkte, um in Schlagdistanz zu den vordersten Plätzen zu bleiben.

Der MFK Karvina ist das absolute Schlusslicht in dieser Saison, mit nur 14 Punkten steht man auf dem letzten Tabellenplatz und hat damit sieben Punkte Rückstand auf den Vorletzten aus Pardubice. Das letzte Spiel verlor man mit 1:3 gegen Slovacko, davor jedoch konnte man in den letzten zwei Spielen vier Punkte holen, unter anderem auch durch einen Sieg beim starken Banik Ostrava.

Top-Verstärkungen blieben aus

Im Winter konnte Karvina den Kader trotz vieler Neuzugänge nicht entscheidend verstärken. Es kamen unter anderem auch viele neue Leihspieler, denen der Durchbruch bis jetzt jedoch noch nicht gelungen ist. Man verlor dazu noch den jungen und talentierten Innenverteidiger Eduardo Santos an Viktoria Pilsen.

Stammspieler auf der linken Abwehrseite ist Lukas Bartosak, den wir noch aus seinen Slovan-Zeiten kennen. Mit Daniel Bartl fehlt ein anderer Ex-Liberecer verletzungsbedingt durch eine Knie-OP. Bester Torschütze der Gäste ist der 37-jährige Michal Papadopulos mit fünf Toren in dieser Saison.

Erneuter Ausfall von 2 Leistungsträgern

Bei Slovan fehlen Dominik Plechaty, der immer noch an einer Verletzung aus dem Spiel gegen Slavia laboriert und Michal Fukala, der verletzt von der Nationalmannschaft zurückgekommen ist. Diese beiden Verluste in der Defensive schmerzen in Anbetracht einer dringend benötigten stabilen Abwehr am Sonntag sehr.

Die Bilanz spricht aber eindeutig für Slovan, denn von den letzten 11 Spielen konnte Slovan sechs gewinnen und verlor dabei nur einmal. Das gilt es am Sonntag im U Nisy weiter auszubauen und mit drei Punkten noch mal richtig anzugreifen!


Hauptsponsor
Preciosa
Hauptpartner
T-Mobile Renomia AUTO KP Plus Canis Pivovar Svijany Nike
Andere Partner
Mocca FCC
Medienpartner
Beat radio Radio Blaník Liberec