FC Slovan Liberec | TomᚠMalinský: Es war eine Schinderei, aber das Tor musste fallen!
Menu Mehr x x
18.04.2019

TomᚠMalinský: Es war eine Schinderei, aber das Tor musste fallen!

Frank Steinmeyer
M l a d á B o l e s l a v / L i b e r e c - TomᚠMalinský war der Mann des Spiels, dafür stimmten auch die Fans ab. Er bereitete das 1:0 vor und sorgte anschließend mit einem eigenen Treffer für die Entscheidung. Slovan gewann dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung, aus der an diesem Abend dann doch Malinský hervorstach, auch wenn er das selbst anders sieht. Wir haben mit Tomᚠgesprochen.

Ihr habt 2:1 gewonnen. Wie war das Spiel für Dich?
Furchtbar anstrengend. Wir gingen zwar in Führung, mussten dann aber eine ganze Zeit zittern, weil Mladá Boleslav stärker wurde und auf den Ausgleich drängte. Dann dachten wir nach dem 2:0, wir hätten es geschafft und bekamen dann doch noch das Gegentor. Aber wir haben die drei Punkte. Mladá Boleslav hat jetzt gegen uns in der Rückrunde das allererste Spiel verloren. Ein tolles Gefühl für uns.

Beschreib mal Dein Tor.
Wir spielten einen schnellen Angriff und Jakub Pešek passte mir den Ball super in den Lauf. Dann hat ihn der Torwart eigentlich schon, kann den Ball aber nicht festhalten und er kullerte ins Tor. Vielleicht musste der Treffer haargenau so fallen. (lächelt)

Den ersten Treffer hast Du für Roman Potoèny vorbereitet. War das so einstudiert?
Wir werden natürlich überall erzählen, dass es genau so trainiert wurde. (lacht) Wir versuchen solche Spielzüge natürlich im Training einzuüben und im Spiel umzusetzen.

Ihr seid jetzt Sechster in der Tabelle. Wie wichtig ist das für Euch?
Es sind noch sechs Punkte zu vergeben. Wenn wir am Sonntag gegen Slovaæko verlieren, nutzt uns das alles nichts. Wir werden uns jetzt also ausschließlich auf das kommende Heimspiel konzentrieren.

Ist es wichtig für Euch in der Spitzengruppe zu sein und um einen Titel mitzuspielen?
Wir wollen jedes Spiel gewinnen und soweit oben wie möglich in der Tabelle stehen.

Rechnet ihr in der Kabine manchmal, ob es nicht besser wäre die Saison in der mittleren Tabellengruppe zu beenden?
Wir rechnen nicht!

Habt ihr gegen Mladá Boleslav auf Eure positive Bilanz vertraut?
Ich habe das vorher auf der Website von Boleslav gelesen, wusste das also. Aber in der Vorbereitung spielte das keine Rolle. Wir wollten das Spiel gewinnen und haben uns auf uns selbst konzentriert. Es ist uns gelungen drei wichtige Punkte nach Liberec mitzunehmen.


Hauptsponsor
Preciosa
Hauptpartner
Pražská plynárenská T-Mobile Renomia Nike Pivovar Svijany Canis
Andere Partner
Mocca Seco GROUP
Medienpartner
Rádio Èerná Hora Rengl