FC Slovan Liberec | Trainer Kozel zum Auftaktsieg bei Sparta
Menu Mehr x x
01.08.2022

Trainer Kozel zum Auftaktsieg bei Sparta

Richard Walde
P r a g / L i b e r e c - Nach dem Sieg in Prag haben wir uns mit unserem Trainer Luboš Kozel unterhalten. Das sagte er zum Spiel.

"Natürlich muss ich zufrieden sein, denn wir sind bei Sparta mit drei Punkten in die Saison gestartet, das war unser Traum. Ich glaube, der Schlüssel dazu lag in der ersten Halbzeit, zu Beginn des Spiels, als wir gut reingekommen sind und uns nach langer Zeit mal wieder mit Standardsituationen geholfen haben.

Wir haben zwei Tore geschossen und das hat Sparta etwas gedämpft. Die ganze Leistung in der ersten Halbzeit war so, wie wir hier spielen wollten. Das heißt, nicht ganz tief, aber mit einem kompakten Block im Mittelfeld und Angriffen über die Flügel. Neben den beiden Toren hatten wir noch andere Situationen, in denen wir ein Tor hätten erzielen können. Wir haben Sparta bis zur 44. Minute keine Chance gelassen, bis Kuchta alleine auf Vliegen zulief. Der Halbzeitstand war also wohl verdient für uns.

In der zweiten Halbzeit musste Sparta natürlich versuchen, es zu erzwingen. Ich glaube, wir sind nicht gut reingekommen und später würde ich sagen, dass das Spiel ausgeglichen war. In dieser Phase fiel das Tor zum 1:2, als wir kurz vor einer Auswechslung standen. Sparta kam zurück ins Match und es war am Ende offen. Sparta kämpfte bis zum Schluss, um nicht zu verlieren. Wir konnten das Ergebnis durch die Willensstärke und die hervorragende Leistung von Olivier Vliegen halten."


Hauptsponsor
Preciosa
Hauptpartner
T-Mobile Renomia AUTO KP Plus Canis Pivovar Svijany Nike
Andere Partner
ZOO Liberec AQUA Program
Medienpartner
Èeský rozhlas Liberec Rádio Impuls