FC Slovan Liberec | Unser Trainer Pavel Hoftych beantwortet Fragen der Fans - Teil 2
Menu Mehr x x
31.03.2020

Unser Trainer Pavel Hoftych beantwortet Fragen der Fans - Teil 2

Frank Steinmeyer
L i b e r e c - Auf Facebook hatten unsere Fans die Möglichkeit unserem Trainer Pavel Hoftych ihre Fragen zu stellen. Dies wurde reichlich getan und der Trainer nahm sich Zeit und hat versucht alles gewissenhaft zu beantworten. Die nächsten Tage werden wir diese Antworten hier in mehreren Teilen veröffentlichen.

ÜBER DIE ARBEIT MIT JUNGEN TALENTEN
Eine unserer Prioritäten ist die Investion in unsere Jugendakademie. Das war vor zwei Jahren noch anders, wenn ich richtig informiert bin. Es fließt mehr Geld in die Jugend. Der Verein versucht Jugendspieler auszubilden und an die erste Mannschaft heranzuführen, was bisher – mit Ausnahme von Ondøej Koláø – leider nicht so funktionierte. Die Erwartungen sind groß. Ich weiß aus meiner Beschäftigung mit dem österreichischen und deutschen Fußball, dass erste Erfolge nach etwa fünf Jahren zu erwarten sind. Das ist eine optimistische Ansicht.
Wir wissen, dass wir dort talentierte Leute haben, aber sie brauchen Zeit und müssen erst reifen. Zum Glück haben wir ein B-Team in der 3. Liga, so dass darüber auch Erfahrung gesammelt werden können. Uns fehlt nun einmal das chinesische Geld, das Slavia oder Pilsen zur Verfügung steht und so bleiben hier nur die Möglichkeiten Geld mit Titeln, Pokalen oder durch den Verkauf von Spielern zu verdienen. Hier sehe ich langfristig für Liberec eine positive Entwicklung. Auch meine Vorgänger haben hier eine sehr gute Arbeit geleistet. Ziel ist es pro Jahr zwei junge Spieler aus der Jugendakademie zu verpflichten.

ÜBER DIE TRAININGSBEDINGUNGEN
Was die Infrastruktur der ersten Mannschaft betrifft, ist alles hervorragend. Zu nennen sind hier Dinge wie medizinische Versorgung, Regenerationsmöglichkeiten, Physiotherapeuten oder Verletzungsprävention. Außerdem haben wir ein ausgezeichnetes Fitnessstudio und genügend Trainingsplätze.
Und mir ist bekannt, dass man daran arbeitet den Rasen bei uns im Stadion zu verbessern.

ÜBER SPIELERWÜNSCHE AUS INLAND UND AUSLAND
Was die tschechische Liga betrifft, wäre es sicherlich eine Mischung aus Spielern – ich werde jetzt keine Namen nennen – von Slavia, Pilsen und Liberec, die viel Geschwindigkeit und Technik mitbringen. Das Team wäre noch stärker als der Einzelne. Im Ausland ist es einfach. Ich würde einfach die komplette Liverpooler Mannschaft nach Liberec holen.
Aber das wäre kontraproduktiv, denn ich müsste dann auch Jürgen Klopp holen, da ich ein solches Team sicherlich nicht ausbilden könnte und meinen Job verlieren würde. Deshalb denke ich, lassen wir einfach alles so wie es ist. Ich glaube, wir haben eine gute Qualität und können auch um die oberen Tabellenplätze mitspielen.

ÜBER DIE EINBINDUNG JUNGER SPIELER
Die Frage habe ich schon ein bisschen beantwortet in meinen Ausführungen über die Jugendakademie. Es ist immer sensibel junge Spieler an die erste Mannschaft heranzuführen. Wir arbeiten auch viel mit den U18- bis U20-Mannschaften zusammen. Auf jeden Fall ist es gut, wenn junge Spieler es schaffen sich anzubieten. Mit Fukala (19) und Beran (19) haben wir zwei Spieler aus der Jugend, die wir schrittweise mehr und mehr einbinden.
Aber wir haben ja noch mehr sehr junge Spieler, z. B. Kuchta (22), Chaluš (21), Alibekov (21) und Rondiè (21). Es ist aber auch nicht möglich nur mit jungen Leuten zu spielen.

ÜBER DIE IDEALE ELF DER TSCHECHISCHEN LIGA
So eine Aufstellung hat sicher jeder Trainer im Kopf, aber im Moment bin ich zufrieden wie wir unser Team gestaltet und aufgebaut haben. Wir haben ein starkes Team mit starken Charakteren. Wir sind wettbewerbsfähig und es ist schade, dass Corona uns jetzt gebremst hat.

ÜBER LIEBLINGSESSEN
Ich bin nicht anspruchsvoll beim Essen, aber ich mag die schweren Tschechischen Gerichte eher nicht. Ich liebe die Italienische Küche - Spaghetti, Pasta aller Art, Speck, Knoblauch, Chili, Sauce ... das gefällt mir. Einfachheit ist Macht! Und ich hätte fast vergessen, dass zu italienischem Essen auch am besten italienischer Wein passt. Bei Slovan im Verein wird auch sehr gut gekocht. Ich liebe es dort zu essen.

ÜBER DEN MÖGLICHEN SAISONABBRUCH
Das liegt nicht in unserer Macht. Es gab kürzlich ein Interview mit dem LFA-Chef, Herrn Svoboda, über die bestehenden Möglichkeiten. Und er sagte da, was für uns alle am wichtigsten erscheint. Wir möchten, dass die Liga spielt, und die LFA hat ein enormes Interesse daran gegenüber Sponsoren und dem sportlichen Standpunkt. Vorstellbar wäre auch eine Annullation der Saison. Wenn es nach uns geht, dann wünschen wir uns, dass die Saison regulär beendet wird. Wir sind Fußballer und Trainer, wir wollen spielen, kämpfen und die Liga beenden.


Hauptsponsor
Preciosa
Hauptpartner
Pražská plynárenská T-Mobile Renomia Nike Pivovar Svijany Canis
Andere Partner
Ponyexpres Librax
Medienpartner
RCL Hattrick