FC Slovan Liberec | Vorbericht: Hurra, hurra, die neue Saison ist da - auf geht es nach Ostrava
Menu Mehr x x
12.07.2019

Vorbericht: Hurra, hurra, die neue Saison ist da - auf geht es nach Ostrava

Clemens Geißer
O s t r a v a / L i b e r e c - Nur sieben Wochen nach dem letzten Saisonspiel geht es schon wieder los. In der neuen Spielzeit der FORTUNA:LIGA starten wir gleich bei einem prominenten Gegner. Am Samstag um 17 Uhr treffen wir auswärts auf Baník Ostrava.

Was für den Normalsterblichen der Frühlingsanfang ist, stellt für den Fußballfan der Saisonstart dar. All die Tristesse und Leere sind wie auf einen Schlag weggefegt, das Leben mit Sinn erfüllt, wenn man plötzlich wieder mit seiner Mannschaft mitfiebern darf.

Dieser Gefallen wird den Anhängern tschechischer Mannschaften traditionell aufgrund des strengen und langen Winters zeitig getan. In diesem Jahr hatten wir sogar die kürzeste Sommerpause aller Zeiten. Und während anderswo noch die Nationalspieler im Urlaub weilen, heißt es bei uns schon wieder Vollgas geben.

Nach dem etwas unglücklichen Saisonausgang und dem damit einhergehenden Verpassen des Europapokals, sind die Hoffnungen groß, es dieses Mal besser zu machen. Doch die tschechische Liga ist genau wie unsere Mannschaft eine Wundertüte. Daher lautet die Devise, auch dieses Mal jede nur erdenkliche Möglichkeit auf Punktgewinne zu nutzen.

Am besten gleich zum Auftakt, wenngleich Ostrava auswärts nicht unbedingt als Pflichtaufgabe angesehen werden kann. Unser, wieder ein Jahr älterer Bekannter, Milan Baroš hat nochmals seinen Vertrag bei Baník verlängert. Und auch wenn er beim Gegner spielt, Hut ab, vor einem Mann, der sein Geld schon vor vielen Jahren verdient hat und trotzdem noch die Lust verspürt sich Woche für Woche auf dem Feld zu zerreißen.

Bei Slovan wird dagegen die neue Generation herangeführt, mit U21-Kapitän Matìj Chaluš gilt dabei als Paradebeispiel. Unser neuer Innenverteidiger kommt als Leihgabe von, mal wieder, Slavia Prag. Besonders ist auch festzuhalten, dass der große Ausverkauf in diesem Sommer ausgeblieben ist. Der Kader unsere Mannschaft ist stabil, wichtige Stammkräfte der vergangenen Saison weiterhin im Kader.

Baník und Slovan haben ihr jeweils letztes Vorbereitungsspiel verloren. Wir gegen Dynamo Moskau, Baník gegen Austria Wien. Die Fahrt nach Ostrava ist zwar weit, aber nach der entbehrungsreichen Sommerpause gibt es sicherlich keinen besseren Ort als bei der traditionell stimmungsvollen Baník-Kurve stimmungstechnisch dagegenzuhalten. Anstoß der Partie ist Samstag um 17 Uhr.


Hauptsponsor
Preciosa
Hauptpartner
Pražská plynárenská T-Mobile Renomia Nike Pivovar Svijany Canis
Andere Partner
Linde Železáøství Letná
Medienpartner
Èeský rozhlas Liberec Rádio Èerná Hora