FC Slovan Liberec | Vorbericht: Slovan will beim 61. Derby am Jeschken punkten
Menu Mehr x x
16.09.2023

Vorbericht: Slovan will beim 61. Derby am Jeschken punkten

Richard Walde
J a b l o n e c / L i b e r e c - Nach der Länderspielpause ist vor dem Derby am Jeschken. Am Sonntag um 15 Uhr trifft der FC Slovan Liberec auswärts auf den FK Jablonec. Warum die Chancen auf den insgesamt 28. Derbysieg für unsere Mannschaft nicht schlecht stehen, erfahrt ihr hier.

Unser Rivale aus Jablonec ist katastrophal in die Saison gestartet. Nach sieben Spielen sind gerade mal vier Punkte auf dem Konto – alle aus Unentschieden. Bemerkenswert sind dabei einerseits das 1:5 gegen Sparta, andererseits das 1:1 gegen Slavia. Am vergangenen Spieltag verlor man allerdings nach Führung mit 1:2 gegen Budweis, was den letzten Tabellenplatz bedeutet.

Das ist wundersam, spielte man doch eine einwandfreie Vorbereitung mit Siegen gegen u. a. gegen Zag³êbia Lubin, die aktuell auf dem dritten Platz der ersten polnischen Liga stehen. Nicht ein einziger der fünf Tests ging verloren und auch im Pokal steht man nach einem 5:1 gegen Admira Prag in der dritten Runde. Doch in der Liga geht nichts wirklich voran.

Präsident Pelta als Rausschmeißer

Und auch im Verein geht es teilweise verrückt zu. Jakub Považanac, seit über sechs Jahren im Team und Kapitän im Erstöffnungsspiel der Saison, wurde nach der Niederlage gegen Sparta persönlich von Vereinspräsident Miroslav Pelta aufgefordert, einen neuen Klub zu suchen.

Für alle, die sich nicht mehr an Pelta erinnern: Bei unserem Pokalsieg gegen Jablonec im Jahr 2015 überreichte er unserer Mannschaft äußerst unerfreut die Sieger-Medaillen. Das ikonische Foto neben Slovans damaligem Sportdirektor Libor Kleibl ist auch heute noch einen Blick wert.

Wie dem auch sei – Slovan geht als Favorit in die Partie. Eine ähnliche Leistung wie vor zwei Wochen gegen Slavia sollte reichen, um in der Liberecer Vorstadt drei Punkte zu holen. Wer die Mannschaft im Stadion unterstützen möchte, kann vor 13 Uhr am Stadion U Nisy erscheinen und mit einem der Fanbusse reisen. Die Kosten dafür betragen gerade einmal 50 CZK, die Tickets für den Gästeblock kosten allerdings 400 CZK.


Hauptsponsor
Preciosa
Hauptpartner
T-Mobile Renomia AUTO KP Plus Pregis Canis Pivovar Svijany
Andere Partner
DPMLJ iQLANDIA
Medienpartner
Rádio Impuls eFotbal