FC Slovan Liberec | Vorbericht: Teplice als Gradmesser in Liberec - Sommerpause oder Chance auf Europa
Menu Mehr x x
10.05.2024

Vorbericht: Teplice als Gradmesser in Liberec - Sommerpause oder Chance auf Europa

Vincent Hess
L I B E R E C - Es ist ein Spiel mit absolutem Endspielcharakter. Der FC Slovan Liberec begeht das Heimspiel gegen den FK Teplice mit einer Hypothek von 0:2. Somit ist schon alles klar? Mitnichten! Warum wir noch alle Chancen im Rückspiel haben und die Qualifikation zur Conference League weiter möglich ist, lest Ihr in unserem Vorbericht. Anstoß des Heimspiels ist am Sonntag um 15.00 Uhr.

Das Hinspiel war ein umkämpftes Duell, welches durch zwei Distanzschüsse der Teplicer entschieden wurde. Zu Beginn der zweiten Hälfte brachte Daniel Fila die Hausherren in Führung und in der zweiten Minute der Nachspielzeit erhöhte Filip Havelka auf 2:0. Zweifelsohne eine bittere Pille für die blau-weißen Liberecer. Doch bei genauerer Analyse zeigt sich, dass Slovan keinesfalls die schlechtere Mannschaft war. Das Team von Luboš Kozel kreierte zahlreiche Chancen und war einem Treffer nahe. Dies belegt auch die Statistik. Der Wert für die "erwarteten Tore" lag bei Liberec bei 1,34 und bei Teplice nur bei 0,32. Auch fehlte in den entscheidenden Momenten das Spielglück. Bei der enormen Auswärtsschwäche in dieser Spielzeit kein Wunder...

Der Vorteil, den Slovan im Rückspiel ausnutzen will, ist das heimische Publikum. Liberec hat sich an der Neiße in dieser Saison gut geschlagen. Es kann 30 Punkte aus 15 Spielen vorweisen, die viertbeste Bilanz der Liga. In der Geschichte der Heimspiele gegen Teplice gelang es Slovan fünfmal, den Gegner mit mehr als zwei Toren zu schlagen. Die höchsten Siege waren ein 5:1 (letzte Saison) und ein 6:2 in der Saison 2010/11. Warum sollte dies nicht erneut am Sonntag gelingen?

Das Ziel ist klar: Liberec muss mindestens zwei Tore mehr schießen als der Gegner. Dann wären beide Partien ausgeglichen und es würde eine Verlängerung geben. Falls noch immer kein Sieger feststeht, käme es zum Elfmeterschießen. Ein höherer Sieg der Heimmannschaft würde für das direkte Weiterkommen ohne Verlängerung oder Elfmeterschießen sorgen. Alle anderen Optionen möchten wir nicht genauer betrachten. Klar ist, dass wir uns auf ein hochspannendes Endspiel freuen können. Slovan muss Tore erzielen! Es geht um alles oder nichts oder -etwas weniger dramatisch formuliert- um Sommerpause oder die Chance auf Europa!


Hauptsponsor
Preciosa
Hauptpartner
T-Mobile Renomia AUTO KP Plus Pregis Canis Pivovar Svijany
Andere Partner
1. jizerskohorská stavební Železáøství Letná
Medienpartner
Beat radio Hattrick