FC Slovan Liberec | Wiesner, Karafiát und Pilaø über die Niederlage gegen Jihlava und die Rest-Chancen auf Europa
Menu Mehr x x
07.05.2018

Wiesner, Karafiát und Pilaø über die Niederlage gegen Jihlava und die Rest-Chancen auf Europa

Richard Walde
Liberec - Wir haben mir drei unserer Akteure über das Spiel gegen Jihlava gesprochen und für euch zusammengefasst.

Wie würdest du das Spiel bewerten?

Wiesner: Wir mussten gewinnen und drei Punkte holen. Leider haben wir das nicht geschafft.

Deine Leistung gegen Jihlava war solide. Wie würdest du dich bewerten?

Wiesner: Eher negativ. Ich hatte ein paar Chancen, aber wir haben keine drei Punkte bekommen und ich habe nicht getroffen. Somit konnte ich dem Team nicht helfen.

Was ist in der zweiten Hälfte passiert?

Pilaø: Sie stellen die gleiche Frage, die wir dachten. Wir haben in der ersten Halbzeit gut gespielt. Wir haben mit 1:0 geführt, aber in der zweiten Hälfte haben wir es Jihlava viel leichter gemacht. Wir wissen nicht, was passiert ist.

Hat sich Jihlava in der zweiten Halbzeit so sehr verbessert?

Pilaø: Sie hat sich verbessert, das wir dürfen ihnen nicht erlauben, sich zu verbessern. Das war der Auslöser der Niederlage und dann haben wir drei Gegentore bekommen.

Vielleicht war das das Schlüsselspiel für die Europapokal-Qualifikation...

Pilaø: Wir wissen das. Es ist eine Enttäuschung. Wenn wir gewonnen hätten, wär das immer noch in Sichtweite. Das wird sehr schwierig werden. Gegen Jihlava zuhause zu verlieren, darf nicht passieren.

Gibt es noch eine Chance, sich für den Europapokal zu qualifizieren?

Karafiát: Ich denke, wir haben noch eine Chance. Jetzt fahren wir nach Ostrava und müssen gewinnen. Es geht wieder gegen ein Team, dass gegen den Abstieg spielt. Wenn wir keine drei Punkte mitnehmen, ist der Europacup wahrscheinlich außer Reichweite.

Was ist deine persönlich Meinung zu nur einem Punkt aus den letzten fünf Spielen?

Karafiát: Es tut mir persönlich schrecklich leid, ehrlich fühle ich mich s*****e.


Hauptsponsor
Preciosa
Hauptpartner
Pražská plynárenská JUTA T-Mobile Renomia Nike Pivovar Svijany
Andere Partner
Speditrans ICZ
Medienpartner
Kalendáø Liberecka RCL