FC Slovan Liberec | Ghali wieder fit: Ich möchte der Mannschaft helfen
Menu Mehr x x
25.01.2023

Ghali wieder fit: Ich möchte der Mannschaft helfen

Tschechische Redaktion/Richard Walde
L i b e r e c - Er hat die Saison mit einer großartigen Leistung in Prag begonnen, wurde dann aber durch eine Verletzung für lange Zeit außer Gefecht gesetzt. Ahmad Ghali ist wieder voll ins Training eingestiegen und hat sogar die Trophäe für den besten Spieler des Turniers in Malta erhalten. "Das bedeutet mir sehr viel. Ich bin dankbar für diese Auszeichnung und hoffe, dass noch weitere folgen werden", sagte er nach seiner Rückkehr nach Liberec. Was wird seiner Meinung nach zu Beginn der zweiten Phase der Saison wichtig sein?

Du hast deine Vorbereitung außerhalb der Tschechischen Republik absolviert und bist beim Tipsport Malta Cup mit Slovan Dritter geworden. Wie war das?
Wir sind froh, dass wir dabei sein und uns unter solchen Bedingungen wie in Malta vorbereiten konnten. Es war schön, wohltuend und hat Spaß gemacht.

Du hast dich im Herbst verletzt, was dich lange außer Gefecht gesetzt hat. War das eine schwierige Zeit?
Es war definitiv nicht einfach. Ich hatte in der ersten Hälfte der Saison mit einer Verletzung zu kämpfen. Aber das liegt jetzt hinter mir, ich konzentriere mich auf die Zukunft und den Rest der Saison. Ich würde sagen, dass ich jetzt völlig fit bin, aber ich habe noch viel Arbeit vor mir.

Wie zufrieden bist du mit deiner Leistung in Malta?
Ich bin auf jeden Fall zufrieden mit den Toren, die ich erzielt habe, und natürlich mit den Ergebnissen. Auf jeden Fall sind die erzielten Tore nicht nur auf meine Arbeit zurückzuführen, sondern auf die des gesamten Teams.

Was ist mit dem Preis für den besten Spieler des Turniers in Malta?
Der bedeutet mir sehr viel. Ich bin dankbar und glücklich, diese Auszeichnung erhalten zu haben. Und hoffentlich wird es noch mehr davon geben.

Du hast auch gegen Trencin, deinen ehemaligen Verein, gespielt...
Ja, das war gut. Weil es mein ehemaliger Verein ist, kenne ich viele Spieler dort. Ich habe mit einigen von ihnen gesprochen, nicht mit allen, aber mit einigen haben wir es geschafft. Es war auf jeden Fall cool, gegen sie zu spielen.

Dein Landsmann Victoc Olatunji kam zu Slovan. Hattet ihr vorher schon einmal Kontakt?
Nein. Das ist das erste Mal, dass ich ihn gesehen habe. Ich habe mit den anderen darüber gesprochen, wir hoffen, dass er uns helfen kann. Wir haben genug Sprachen in Nigeria, also sprechen wir gemeinsam Englisch (Englisch ist auch die offizielle Sprache in Nigeria, Anm. d. Red.).

Was wird in den ersten Frühjahrsrunden wichtig sein?
Wir müssen bereit und vorbereitet sein und uns zu 100 Prozent auf das nächste Spiel gegen Pardubice nächste Woche konzentrieren. Wir werden bereit sein.

Und was ist mit deinen persönlichen Zielen?
Die sind klar. Ich möchte mich in der zweiten Saisonhälfte zu 100 Prozent darauf konzentrieren, der Mannschaft so gut wie möglich zu helfen. Ich freue mich schon darauf.


Hauptsponsor
Preciosa
Hauptpartner
T-Mobile Renomia AUTO KP Plus Pregis Canis Pivovar Svijany
Andere Partner
Centrum Babylon AGRO CS a.s.
Medienpartner
Beat radio Rengl