FC Slovan Liberec | U21-Nationalspieler Lukáš Èerv wechselt zu Slovan
Menu Mehr x x
24.06.2022

U21-Nationalspieler Lukáš Èerv wechselt zu Slovan

Clemens Geisser
L i b e r e c - Der FC Slovan Liberec begrüßt den 21-jährigen Mittelfeldspieler in seinen Reihen, der von Slavia Prag an den Jeschken wechselt. Der Nachwuchsnationalspieler unterzeichnete einen mehrjährigen Vertrag.

In der A-Jugend von Slavia konnte Lukáš Èerv bereits Erfahrung im höchsten europäischen Vereinswettbewerb UEFA Youth League sammeln, außerdem lief er für die zweite Mannschaft im Herrenbereich auf. Seinen einzigen Einsatz in der ersten Mannschaft von Slavia hatte er, wie konnte es anders sein, in Liberec, als er in der Meisterrunde 19/20 in der Schlussviertelstunde eingewechselt wurde und sein Erstligadebüt feierte. Endstand damals 1:3.

Zwei Leihstationen

In der Saison 20/21 wurde er nach Jihlava in die 2. Liga verliehen, wo er mit 7 Toren und 4 Vorlagen in 24 Spielen auf sich aufmerksam machen konnte. In der vergangenen Saison ging er ebenfalls auf Leihbasis für den FK Pardubice in der FORTUNA:LIGA an den Start. In 22 Einsätzen gelangen ihm 2 Tore. Auch in der Reservemannschaft verzeichnete er drei Einsätze. Einen unter anderem beim Heimspiel gegen den FK Zbuzany, bei dem sein Onkel František Doudìra Chef-Trainer ist.

Fußballfamilie

Der Fußball scheint in der Familie im Blut zu liegen, denn auch seine Cousins Michal Doudìra (FK Admira Prag - 3. Liga), Martin Doudìra (FC Sellier & Bellot Vlasim - 2. Liga) und David Doudìra (FK Mlada Boleslav - 1. Liga) spielen (semi)-professionellen Fußball. Alle 4 entstammen der Jugend des SC Xaverov Horní Poèernice.

Für Tschechien trat Lukáš Èerv für die U-18, U-19 und U-21 Nationalmannschaften an.

Vorfreude

Bei seiner Vorstellung verhehlte Èerv seine Freude über seine neue Station nicht: "Ich freue mich sehr über diesen Wechsel. Nachdem ich die letzten zwei Saisons ausgeliehen war, bin ich froh, dass es nun mit einer festen Verpflichtung geklappt hat. Als mein Berater mir von Slovans Interesse berichtete, war ich ganz aufgeregt und sagte ihm, dass ich unbedingt nach Liberec möchte. Ich kenne Slovan als Verein mit einer familiären Atmosphäre und guten Trainingsbedingungen. Diese Eindrücke aus der Ferne bestätigten sich am ersten Tag nach meiner Ankunft.

Trainer Kozel kenne ich aus den Jugendmannschaften und er mich auch, unter ihm habe ich immer gut gespielt. Nach meiner Verletzung, die ich von der Nationalmannschaft mit zurückgebracht habe, bin ich noch nicht bei 100 Prozent, aber es wird besser. Ich freue mich auf die nächsten Saisons und hoffe, dass ich und die Mannschaft erfolgreich sein werden."


Hauptsponsor
Preciosa
Hauptpartner
T-Mobile Renomia AUTO KP Plus Canis Pivovar Svijany Nike
Andere Partner
AQUA Program Partnersport
Medienpartner
Radio Blaník Liberec Rádio Impuls